Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Canon hat einen CMOS-Sensor mit 20 x 20cm entwickelt

Bildwandler mit großen Pixeln für besonders hohe Empfindlichkeiten

Neben Sony gehört Canon zu den größten und wichtigsten Entwicklern von Bildsensoren. Nachdem man vor einiger Zeit einen Bildwandler in APS-H-Größe mit der enormen Auflösung von 120 Megapixel vorgestellt hatte, wurde jetzt die Entwicklung eines Sensors mit den gigantischen Abmessungen von ungefähr 20 x 20cm abgeschlossen. Dieser besitzt laut Canon in etwa die Fläche von 40 Sensoren in Vollformatgröße (36 x 24mm), gegenüber APS-C-Sensoren fällt der Sensor rund 100 Mal größer aus.

Überarbeitete Version: Loupedeck+ vorgestellt

Mit mehr Einstellungsmöglichkeiten und einer besseren Software

Das Loupedeck+ ist die zweite Version des seit 2016 erhältlichen Steuerpults Loupedeck, mit dem die Bildbearbeitung via Adobe Photoshop Lightroom deutlich beschleunigt werden kann. Dies ist möglich, da viele Parameter über einzelne Regler und Knöpfe schneller als per Maus zu erreichen sind. Die zweite Generation des Loupedeck wurde in mehreren Punkten überarbeitet und bietet jetzt auch Unterstützung für die Bildbearbeitungssoftware Skylum Aurora HDR.

Der Polaroid ZIP Fotodrucker im dkamera.de Test (Teil 2)

Teil 2 von 2: Die Bedienung und die Druckqualität

Nachdem wir uns im ersten Teil unseres Tests des Polaroid ZIP Fotodrucker mit den technischen Daten, der Drucktechnologie und der Vorbereitung des mobilen Fotodruckers beschäftigt haben, schauen wir uns nun an, wie er sich bedienen lässt. Danach steht die Prüfung der Druckergebnisse auf dem Plan, und ziehen wir ein Fazit.

Der Polaroid ZIP Fotodrucker im dkamera.de Test (Teil 1)

Teil 1 von 2: Die technischen Daten, die Drucktechnologie und die Vorbereitung

Die Digitalfotografie bringt viele Vorteile mit sich: Bilder sind einfach und schnell erstellt, das Ergebnis ist sofort zu sehen und die Aufnahmen lassen sich im Handumdrehen mit anderen Personen teilen. Der Druck oder das Ausbelichten bleibt dabei allerdings oft auf der Strecke, nur noch ein Bruchteil der heutzutage aufgenommenen Bilder wird als Papierfoto in der Hand gehalten. Wer das schnell und auch noch unterwegs möchte, kann zu einer Sofortbildkamera oder einem mobilen Drucker greifen. Wir haben uns den Polaroid ZIP ins Testlabor geholt und nehmen diesen in folgendem Test unter die Lupe.

Leica öffnet die Türen des neuen Leitz-Park-Areals in Wetzlar

Mit Besichtigung, 100 Jahre Leica Fotografie-Ausstellung und Vorträgen

Die Leica Camera AG feiert rund zwei Jahre nach dem Spatenstich des Leitz-Park-Areals in Wetzlar feierlich dessen Eröffnung. Zu diesem Zweck sind am Sonntag, den 17. Juni 2018, Besucher von 10 bis 18 Uhr dazu eingeladen, das neue Gebäude-Ensemble zu besichtigen. Dieses umfasst unter anderem das Arcona Living Ernst Leitz Hotel, das Leica-Gebäude mit Museum, den Leica Store Wetzlar und die Gebäude von CW Sonderoptic.

Sony kündigt ein besonders hochauflösendes Sucher-Panel an

OLED Microdisplay mit 5,67 Millionen Subpixel und 240 Bildern pro Sekunde

Sony gehört nicht nur bei der Fertigung von Sensoren zu den führenden Herstellern, auch bei der Produktion und Entwicklung von Microdisplays, wie sie in elektronischen Suchern verwendet werden, zählt man zu den Technologie-Leadern. Nun wurde ein neues OLED-Panel angekündigt, das deutlich mehr als die bisher erhältlichen Modelle zu bieten hat.

Trainingsbuch für Lightroom Classic CC und Photoshop CC

Bilder organisieren, entwickeln und kreativ bearbeiten

Der Rheinwerk-Verlag hat ein neues Buch für Fotografen herausgebracht, die mit Adobe Photoshop sowie Photoshop Lightroom Classic CC arbeiten oder dies zukünftig planen. Es möchte den optimalen Workflow mit Photoshop sowie Lightroom vermitteln und zeigen, wie man Bilder organisiert, entwickelt und kreativ bearbeitet. In 13 Kapiteln wechselt der Autor Jürgen Wolf dabei zwischen beiden Softwarelösungen und erläutert das optimale Vorgehen.

Workshop-Buch für Lightroom Classic und CC

Schritt für Schritt zu perfekten Fotos mit dem Rheinwerk-Verlag

Mit dem neuen Workshop-Buch des Rheinwerk-Verlags zu Adobe Lightroom Classic und CC sollen neben Neueinsteigern auch fortgeschrittene Fotografen in die optimale Arbeit mit der RAW-Bearbeitungssoftware aus dem Hause Adobe eingeführt werden. Auf 514 Seiten des Buches mit dem Untertitel „Schritt für Schritt zu perfekten Fotos“ erfahren die Leser in 14 Kapiteln alles Wichtige vom Import bis zur Ausgabe.

Sony World Photography Awards 2018

Die Britin Alys Tomlinson nahm das beste von 320.000 eingereichten Bildern auf

Die Sony World Photography Awards wurden 2018 zum elften Mal abgehalten, mit 320.000 Fotos wurde wieder einmal ein neuer Rekordwert an eingereichten Bildern erzielt. Fotografen aus über 200 Ländern und Gebieten wollten ihre Bilder von der Jury bewerten lassen. Als „Photographer of the Year“ wurde die Britin Alys Tomlinson ausgezeichnet, sie gewann zudem die Kategorie „Entdeckung“. Das Preisgeld für den besten Fotografen des Jahres liegt bei 25.000 US-Dollar.

Abenteuer Naturfotografie - Auf Fotopirsch mit Botzek und Brehe

Neues Buch des Rheinwerk Verlags zum Thema Naturfotografie

Unter dem Titel „Abenteuer Naturfotografie - Auf Fotopirsch mit Botzek und Brehe“ lässt sich ein neues Buch des Rheinwerk Verlags erwerben, das einen auf verschiedene Fototouren der Fotografen Markus Botzek und Frank Brehe mitnimmt. Beide Autoren sind langjährige Naturfotografen und bringen jede Menge fotografisches Know-how mit.

Erstes Smartphone mit drei Kameras: Huawei P20 Pro vorgestellt

Mit 40 Megapixel 1/1,7“-Sensor, Leica-Objektiven, 5x Hybrid-Zoom, Huawei AIS, 720p960-Video

Mit dem Anspruch für eine „Renaissance der Fotografie“ zu sorgen hat Huawei sein neues Spitzen-Smartphone P20 Pro angekündigt. Das Mobilgerät besitzt als erstes Smartphone drei Sensoren und Objektive, die Bildqualität soll dadurch auf ein neues Niveau gehoben werden. Auch mit seinen weiteren technischen Daten gehört das P20 Pro zu den Spitzenmodellen des Smartphone-Segments.

Neu im Rheinwerk Verlag: Der kreative Fotograf

Neue Impulse für außergewöhnliche Bilder

Der Rheinwerk Verlag hat ein neues Buch mit dem Titel „Der kreative Fotograf – Neue Impulse für außergewöhnliche Bilder“ veröffentlicht. Das 369 Seiten starke Werk der Autoren Robert und Heidi Mertens versteht sich als Einladung zu neuem Denken, bewusster Wahrnehmung und dem Spiel mit der Fantasie. Es soll ganz praktisch aufzeigen, welches kreative Potenzial man besitzt und wie man dieses für neue Bildideen nutzt.