Kipon präsentiert einen „Speedbooster“ für Kleinbildkameras

Der Adapter ist u. a. für die Alpha-7-Kameras erhältlich und benötigt Hasselblad -V-Objektive

Die Konstruktion des sogenannten Speedboosters hat die Firma Metabones bei Foto- und Videografen weltweit bekannt gemacht. Diese Idee ist allerdings nicht neu, und auch andere Unternehmen bieten mittlerweile derartige Lösungen an. Während man jene bislang aber vor allem an Kameras mit Bildsensoren unterhalb der Vollformatklasse eingesetzt hat, ist dies mit dem jetzt neu vorgestellten „Brennweitenreduzierer“ des chinesischen Unternehmens Kipon an Kameras mit Sensoren im 35mm-Format möglich.

Bei einem Brennweitenreduzierer, der bei vielen vor allem unter dem Namen Speedbooster bekannt sein sollte, handelt es sich um einen optischen Adapter, der zwischen die Kamera und das Objektiv montiert wird und genau die gegenteilige Wirkung eines Telekonverters besitzt. Während Letzterer die Brennweite verlängert, dadurch aber auch die Lichtstärke des Objektivs reduziert wird, verhält sich dies bei einem Brennweitenreduzierer genau andersherum.

Dieser verkürzt durch seinen optischen Aufbau die Brennweite eines Objektivs und sorgt gleichzeitig für eine höhere Lichtstärke. Dazu wird allerdings ein Objektiv benötigt, das einen größeren Bildkreis ausleuchten kann, als die Kamera besitzt. Bislang ließen sich Brennweitenreduzierer für Micro-Four-Thirds-Kameras mit APS-C-Objektiven sowie für Modelle mit APS-C-Sensoren und Vollformatobjektiven verwenden.

Die Baveyes-Adapter werden für die Alpha 7-Kameras, Leica M-Modelle sowie die SL angeboten:

Der neue Adapter von Kipon ändert dies, da die Mittelformatobjektive der Hasselblad V zum Einsatz kommen. Die Baveyes-Adapter werden in drei Ausführungen für die Sony Alpha 7-Kameras, die Leica SL sowie die Leica M angeboten und reduzieren die Brennweite jeweils um den Faktor 0,7. Die Lichtstärke des Objektivs wird dafür um eine Blendenstufe angehoben. Konstruiert wurden die aus fünf Linsen bestehenden Adapter vom deutschen Optikentwickler IB/E Optics.

Zum genauen Verkaufsstart der Adapter und dem Preis wurden noch keine Angaben gemacht. Zumindest Ersterer wird laut Kipon bald stattfinden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.