Neu: Olympus PEN Lite E-PL5, PEN mini E-PM2 und XZ-2

Zwei neue Olympus PEN-Systemkameras (Lite und mini) und eine High-End-Kompaktkamera

Auch Olympus präsentiert zu Beginn der Photokina 2012 neue Kameramodelle und stellt dabei besonders deren Design und Geschwindigkeit in den Vordergrund. Die beiden angekündigten Pen-Modelle – PEN Lite E-PL5​ und PEN mini E-PM2​ – sind dabei sehr ähnlich ausgestattet.

Die neue Olympus Pen Lite E-PL5:

Der Bildsensor der neuen Micro-Four-Thirds-Systemkameras stammt vom Spitzenmodell O-MD-E5 und soll eine sehr gute Bildqualität gewährleisten. Er ist 17,3 x 13,0 Millimeter groß, löst 16,1 Megapixel auf und kann zwischen ISO 200 und ISO 25.600 betrieben werden.8 Bilder pro Sekunde und bis zu 27 Aufnahmen in Folge (RAW) ermöglicht der TruePic-VI-Bildprozessor.

Weitere Bilder zur neuen Olympus Pen Lite E-PL5:

Beide Systemkameras besitzen einen integrierten Bildstabilisator und können mit FlashAir-Karten ihre Bildergebnisse kabellos übertragen. Der Fast-AF genannte Autofokus der PEN Lite E-PL5​ und PEN mini E-PM2​ ​ besitzt 35 Messpunkte soll eine Fokussierung auf dem Niveau der O-MD-E5 ermöglichen. Auch im Video-Modus gibt es keine technischen Unterschiede.

 

Weitere Bilder zur neuen Olympus Pen Lite E-PL5:

Sowohl die Olympus PEN Lite E-PL5​ als auch die Olympus PEN mini E-PM2 kann Videos in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde und H.264-Codierung aufzeichnen. Dank 25 Motivprogrammen, diversen Art-Filtern und den PASM-Modi sollte auch bei der Programmwahl jeder Wunsch erfüllt werden können.

Weitere Bilder zur neuen Olympus Pen Lite E-PL5:

Bei der Bedienung unterscheiden sich die PEN Lite (E-PL5) und PEN mini (E-PM2)​ wesentlich. Während die Olympus E-PL5 ein Programm-Wählrad und einen schwenkbaren Touchscreen-Monitor (3,0 Zoll, 460.000 Subpixel) besitzt, wird die Olympus  E-PM2 hauptsächlich über das 3,0 Zoll große, feststehende Touchscreen-Display (460.000 Subpxiel) bedient.

Die neue Olympus Pen mini E-PM2:

Die Olympus PEN Lite E-PL5​ –mit Akku und Speicherkarte 325 Gramm schwer und 11,1 x 6,4 x 3,8cm groß – wird in den Farben Schwarz, Silber oder Weiß zusammen mit dem M.Zuiko Digital 14-42mm F3,5-5,6 II R für 699,00 Euro (UVP) erworben werden können.

Weitere Bilder zur neuen Olympus Pen mini E-PM2:

Die Olympus PEN mini E-PM2​ – mit Akku und Speicherkarte 269 Gramm schwer und 10,0 x 6,4 x 3,4cm groß – wird zusammen mit dem gleichen Objektiv für 599,00 Euro (UVP) in Schwarz, Silber, Weiß oder Rot auf den Markt kommen. Ein für die Olympus E-PL5 passendes Unterwassergehäuse wird ab November 2012 erhältlich sein.

Die neue Olympus XZ-2:

Doch Olympus stellt nicht nur zwei neue Systemkameras vor, auch die High-End-Kompaktkamera XZ-1 erhält mit der Olympus XZ-2​ ein Nachfolgemodell. Wie beim Vorgänger der Olympus XZ-1 (dkamera Testbericht)​ fällt der Bildsensor 1/1,7 Zoll groß aus, löst jetzt allerdings 12,0 Megapixel auf (3.968 x 2.976 Pixel). Ein TruePic-VI-Bildprozessor steht dem CMOS-Sensor zur Seite und ermöglicht eine Sensorempfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 12.800 sowie bis zu 5 Bilder pro Sekunde während der Serienbildaufnahme. Das 4fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 112 Millimeter ab und ist mit F1,8 bis F2,5 genauso lichtstark wie das Vorgängermodell ausgestattet.

Weitere Bilder zur Olympus XZ-2:

Von einer 1/2.000 Sekunde bis zu 60 Sekunden lässt sich die Belichtungszeit einstellen. Der Autofokus arbeitet mit 35 Messpunkten und kann im Makro-Modus ab einer Distanz von 10 Zentimetern scharfstellen. Das nach oben und unten schwenkbare Display der Olympus XZ-2 ist 3,0 Zoll groß und stellt 920.000 Subpixel dar. Der Bildstabilisator arbeitet auf Sensor-Shift-Basis und soll die Verwacklungen des Fotografen ausgleichen. Im Video-Modus kann die Olympus XZ-2  Full-HD-Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde mit H.264-Codierung speichern. Neben JPEG-Bildern kann die Olympus XZ-2​ dabei auch Bilder im RAW-Format speichern.

Weitere Bilder zur Olympus XZ-2:

Die 11,3 x 6,5 x 4,8 Zentimeter große Olympus XZ-2​ bringt ohne Akku und Speicherkarte 346 Gramm auf die Waage und besitzt ein Gehäuse aus Metall. Wann und zu welchem Preis sie erscheint, ist noch nicht bekannt.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{