Neu: Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports

Das Objektiv besitzt einen neu entwickelten Fokusmotor und einen verbesserten Bildstabilisator

Schon länger wurde über eine Neuauflage des Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG OS HSM Sports für DSLMs spekuliert, nun hat Sigma das Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports vorgestellt. Das neue Objektiv deckt wie das Vorgängermodell einen sehr großen Brennweitenbereich von 60 bis 600mm ab, es verfügt jedoch über mehrere technologische Neuentwicklungen. Konstruiert wurde das Zoom für Kameras mit Vollformatsensoren, beim Einsatz an APS-C-Kameras entspricht der Brennweitenbereich einem Objektiv mit 90 bis 900mm KB-Brennweite.

Die neue optische Konstruktion umfasst 27 Linsen in 19 Gruppen, dazu gehören auch drei SLD- und zwei FLD-Linsen. Dadurch soll trotz des größeren Brennweitenbereichs eine sehr gute Bildqualität erzielt werden. Beim Zoomen nimmt die Lichtstärke des Objektivs von F4,5 auf bis zu F6,3 ab, als kleinste Blendenwerte lassen sich F22 bis F32 wählen.

Für die Montage auf einem Stativ gibt es einen abnehmbaren Stativfuß:

Ein neu entwickelter High-response Linear Actuator HLA soll für eine besonders schnelle, leise und präzise Fokussierung sorgen, die Naheinstellgrenze hängt von der gewählten Brennweite ab. Bei 60mm muss man sich mindestens 45cm vom Motiv entfernt befinden, bei 600mm sind es 260cm. Durch den größten Abbildungsmaßstab von 1:2,4 (wird bei 200mm erreicht) kann man dabei fast in den Makrobereich vorstoßen. Um eine neue Entwicklung handelt es sich auch beim Bildstabilisator. Dieser wird „OS2“ genannt und erreicht eine Kompensationsleistung von sechs (Tele) bis sieben (Weitwinkel) Blendenstufen.

Als Objektiv der Sports-Serie bringt das Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports ein robustes Gehäuse mit Abdichtungen mit, die Frontlinse ist mit einer wasser- und ölbabweisenden Vergütung versehen. Wer Filter montieren möchte, kann diese in einem 105mm großen Gewinde einschrauben. Das 10-fach-Zoom misst 11,9 x 27,9cm und bringt 2.495g auf die Waage, der mitgelieferte Stativfuß lässt sich abnehmen. Damit das Halten des Objektivs vergleichsweise einfach ist, hat Sigma den Schwerpunkt Richtung Bajonett verlagert. Durch den verwendeten Materialmix (Magnesiumlegierung, Thermally-Stable-Composite und carbonfaserverstärkter Kunststoff) konnte das Gewicht reduziert werden.

Eingaben sind über eine Reihe von Tasten und Schaltern möglich:

Zu den Bedienelementen gehören beim Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports mehrere AFL-Tasten und Schalter zur Konfiguration des Fokusmodus, der Fokusbegrenzung und des Bildstabilisators. Darüber hinaus sind ein Custom-Switch und ein Zoom Lock-Schalter verbaut. Letzterer verhindert das unabsichtliche Herausfahren des Tubus. Wer die Brennweite verändern möchte, kann das nicht nur durch das Drehen des Zoomrings, sondern auch durch das Schieben des Tubus nach vorne oder hinten.

Drei Materialien sollen für ein leichtes und trotzdem robustes Gehäuse sorgen:

Das Sigma 60-600mm F4,5-6,3 DG DN OS Sports soll ab dem 17. Februar 2023 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.349 Euro im Fachhandel verfügbar sein. Angeboten wird es mit dem E-Bajonett von Sony und dem L-Bajonett. Wer sich für letztere Version entscheidet, kann den 1,4-fach und 2-fach Telekonverter von Sigma zum Verlängern der Brennweite nutzen.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

x