ANZEIGE

Samsung Galaxy A80 mit ausfahrbarer & drehbarer Kamera

Die Konstruktion des Smartphones erlaubt den Einsatz der Hauptkamera als Frontkamera

Bei Smartphones der neueren Generationen wollen alle Hersteller ein möglichst großes Display in einem kleinen Gehäuse unterbringen. Das funktioniert, indem man den Rand auf ein Minimum reduziert. Da hier unter anderem die Frontkamera liegt, wurde diese zuletzt bei fast allen Smartphones mit einer Notch oder per Loch in das Display verlagert. Das ist allerdings noch nicht der Weisheit letzter Schluss, die Kamera stört hier immer noch ein wenig. Samsung will dies mit einer Konstruktion ändern, die das Kameramodul sowohl ausfahren als auch drehen lässt.

Im normalen Einsatz befindet sich das Kameramodul des Samsung Galaxy A80 auf der Rückseite, damit kann man wie gewohnt fotografieren. Sobald man in der App die Frontkamera auswählt, fährt ein Slider oben aus dem Gehäuse heraus. Doch damit nicht genug: Anstatt hier auf eine dedizierte Frontkamera zu setzen, kommt das rückwärtige Kameramodul zum Einsatz. Dieses dreht sich dafür um 180 Grad von der Rückseite zur Vorderseite, eine Abdeckung verschließt den ursprünglichen Platz.

Die "Frontkamera" des Samsung Galaxy A80:

Freunde von Selbstporträts können dank der genannten Technik besonders hoch aufgelöste Fotos aufnehmen, als Sensor wird nämlich ein Modell mit 48 Megapixel verwendet. Weitere Angaben zum Sensor macht Samsung nicht, das Objektiv mit noch unbekannter Brennweite soll eine Lichtstärke von F2 besitzen.

Die zweite Kamera des Samsung Galaxy A80 speichert Fotos mit acht Megapixel und ist mit einem 12mm-Ultraweitwinkelobjektiv ausgestattet. Als Blendenöffnung werden F2,2 genannt. Zum Erfassen von Tiefeninformationen steht zudem eine ToF-Kamera zur Verfügung. Videos zeichnet das Smartphone in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde auf.

Wird das Kameramodul auf der Vorderseite genutzt, wird der Platz auf der Rückseite abgedeckt:

Zur weiteren Ausstattung des Mittelklasse-Smartphones zählen ein 6,7 Zoll messendes Super AMOLED-Display mit 1.080 x 2.400 Pixel, ein Achtkern-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 712) und 8GB Arbeitsspeicher. Der Festspeicher ist 128GB groß und lässt sich nicht erweitern. Ab Mai 2019 kann das mit einem 3.700mAh-Akku ausgerüstete Samsung Galaxy A80 für 399,00 Euro im Fachhandel erworben werden. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 9 (Pie).

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.