Smartphone mit 200 Megapixel: Motorola Edge 30 Ultra

Das Gerät verfügt zudem über zwei Kameras mit 50 und 12 Megapixel

Motorola hat mit dem Edge 30 Ultra das erste Smartphone mit einem 200-Megapixel-Sensor für den europäischen Markt vorgestellt. Hier sollte der schon länger bekannte ISOCell HP1-Sensor von Samsung verwendet werden. Dieser gehört zur 1/1,22-Zoll-Klasse und fällt damit größer als fast alle anderen Smartphone-Sensoren am Markt aus. Nur Sensoren der 1,0-Zoll-Liga besitzen aktuell noch größere Abmessungen.

Die Bildpunkte des ISOCell HP1 sind angesichts der extrem hohen Auflösung natürlich trotzdem sehr klein (0,64µm). Damit sich daraus keine Nachteile ergeben, können 16 Pixel zu einem großen Bildpunkt zusammengelegt werden (= Pixel Binning). In diesem Fall besitzen die Fotos nur 12,5 Megapixel, die Bildpunkte jedoch eine Kantenlänge von 2,56µm. Das mit einem OIS ausgestattete Objektiv des Motorola Edge 30 Ultra wird mit einer Lichtstärke von F1,9 angegeben, die genaue Brennweite ist dagegen nicht bekannt.

Auf der Rückseite sind drei Kameras zu finden:

Als zweite Kamera hat Motorola ein Ultraweitwinkelmodell mit 50 Megapixel verbaut, der Sensor soll zur 1/2,76-Zoll-Klasse gehören. Die Bildpunkte wären damit genauso groß wie bei der Hauptkamera ohne den Pixel-Binning-Modus. Das Objektiv wird mit einem Bildwinkel von 114 Grad angegeben, die Blende mit F2,2.

Des Weiteren ist beim Motorola Edge 30 Ultra eine Telekamera mit 12 Megapixel für Porträts verbaut. Auch hier bleibt die genaue Brennweite offen, es wird jedoch von einem 2-fach-Zoom mit F1,6 gesprochen. Damit wären rund 50mm (KB) wahrscheinlich. Bei der Frontkamera wird mit 60 Megapixel ebenfalls nicht an der Auflösung gespart, hier soll ein 1/2,8 Zoll messender Chip zum Einsatz kommen. Videos sind in 8K-Auflösung mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde und in 4K-Auflösung mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde möglich.

Das Edge 30 Ultra ist mit einem Snapdragon 8+ Gen 1 und bis zu 12GB RAM ausgestattet:

Das 162 x 74 x 8,4mm große Smartphone bringt 199g auf die Waage und ist mit einem Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 (Octacore-CPU mit bis zu 3,19GHz auf einem Kern, Adreno 730-GPU, 5G) ausgestattet. Dieser verfügt über acht Kerne und kann auf bis zu 12GB Ram (alternativ 8GB) zurückgreifen.

Das 6,67 Zoll große OLED-Panel löst 2.400 x 1.080 Pixel auf und gibt bis zu 144 Bilder pro Sekunde wieder, zum Schutz wird Corning Gorilla Glass 5 verwendet. Der 4.610mAh starke lässt sich mit bis zu 125 Watt per USB-C-Kabel oder mit bis zu 50 Watt wireless aufladen. In der aktuell verfügbaren Ausstattungsvariante mit 12GB RAM und 256GB Speicher werden 899,99 Euro verlangt.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.