Sony stellt mit der HDR-AS50 eine neue Actionkamera vor

Videoaufnahme bis zu 1080p60, 3x Zoom, elektronischer Bildstabilisator, 4K-Zeitrafferaufnahme

Sony hat mit der HDR-AS50 ein neues Actionkameramodell angekündigt, das sich anhand seiner technischen Daten in der Mittelklasse einsortiert. Die Kamera besitzt einen 1/2,3 Zoll großen Exmor R CMOS Sensor mit rückwärtiger Belichtung und einer Auflösung von 16,8 Millionen Bildpunkten. Die volle Auflösung des Sensors lässt sich allerdings nicht verwenden, laut Datenblatt stehen maximal 11,1 Megapixel zur Verfügung. Die Auflösungsreserve nutzt Sony unter anderem für einen 3x Zoom und eine elektronische Bildstabilisierung.

Der SteadyShot-Bildstabilisator soll dabei besser als beim Vorgängermodell arbeiten und Verwacklungen besonders gut verhindern können. Ohne Stabilisierung liegt der größte Bildwinkel der Actionkamera bei 170 Grad, mit Bildstabilisator bei 120 Grad. Beim Objektiv handelt es sich um ein Tessar von Zeiss, die Lichtstärke liegt bei F2,8.

Zur Bedienung verfügt das Gehäuse über ein Kontrolldisplay und mehrere Tasten:

Serienaufnahmen lassen sich mit der Sony HDR-AS50 mit acht Bildern pro Sekunde, fünf Bildern in zwei Sekunden oder zwei Bildern in fünf Sekunden aufnehmen. Videos können im XAVC-S-Format mit maximal 50Mbit/s in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) oder HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) festgehalten werden. In Full-HD kann man zwischen allen üblichen Bildraten von 60 bis 24 Vollbildern pro Sekunde wählen, in HD-Auflösung sind im Highspeed-Modus 120 oder 100 Vollbilder pro Sekunde möglich. Die Speicherung des Tons erfolgt in Stereo.

4K-Videos unterstützt die Sony HDR-AS50 nicht, mit dem Zeitraffermodus lassen sich allerdings acht Megapixel auflösende Einzelbilder aufnehmen. Diese können mit der Software Action Cam Movie Creator zu einem 4K-Video zusammengerechnet werden.

Die HDR-AS50 ist für eine Actionkamera sehr schmal, aber deutlich länglicher gebaut:

Überarbeitet hat Sony im Vergleich zu den Vorgängermodellen auch die Bedienung. Diese soll unter anderem dank eines neuen Kameramenüs einfacher ausfallen. Die Steuerung ist über fünf Tasten möglich, das Kontrolldisplay zeigt die gewählten Einstellungen an. Zudem kann man die Actionkamera auch aus der Ferne bedienen. Dies ist über die Armbandfernsteuerung (RM-LVR2) oder auch per App für Mobilgeräte möglich. Ein Stativgewinde zur Befestigung befindet sich bei der HDR-AS50 auf der Unterseite, über einen rückseitigen USB-Port kann die Stromversorgung realisiert werden. Bilder und Videos werden von der Actionkamera auf einer microSD-Karte oder einem Memory Stick Micro abgelegt.

Das Schutzgehäuse erlaubt den Unterwasser-Einsatz in bis zu 60m Tiefe:

Das mitgelieferte Schutzgehäuse MPK-UWH1 ist bis zu einer Tiefe von 60m wasserdicht und kann die Actionkamera auch bei Stößen vor Beschädigungen schützen. Zudem ist es auch staubdicht gebaut. Ab Februar 2016 lässt sich die mit Akku 83g schwere und 2,4 x 4,7 x 8,3cm große Sony HDR-AS50 für 219,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Fachhandel erwerben.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

...dann wünsche ich einen Vergleich ...

...dann wünsche ich einen Vergleich dieser neuen Sony HDR-AS50 mit App oder RM-LVR2 ArmbandFernsteuerung
mit einem iPhone6plus im Schutzgehäuse(Catalyst...)
(welches wahlweise selbst aufnimmt oder die anderen Action Cams fernsteuert...)
und den Alternativen GoProSilver/Black, Garmin Virb, ..?,
und einer wetterfesten Pentax WG5 als wohl am meisten verbreiteter und günstigster Lösung, die jedoch nicht gern am Helm befestigt oder im aerodynamisch sensiblen Bereich quer in den Wind gestellt werden wird..?

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{