Samsung NX10 Testbericht

14,6 Megapixel CMOS-Sensor, AMOLED-Display, elektronischer Sucher

Durch Anklicken der Abbildungen gelangen Sie direkt zum Testbericht.

Bereits kurz nach der Vorstellung des Micro Four Thirds-Systems Ende 2008 kündigte Samsung an, ein eigenes, kompaktes Wechselobjektivsystem auf den Markt zu bringen. Mit der Samsung NX10 wurden diese Pläne Anfang 2010 in die Tat umgesetzt und damit der erste Kontrahent zu den spiegellosen Kameras von Panasonic und Olympus präsentiert. Wie die Samsung NX10 mit dem gegenüber Micro Four Thirds etwas größeren Sensor abgeschnitten hat, wie schnell das neue Modell ist und welche Vor- und Nachteile dieses System bietet, lesen sie im neuen dkamera Testbericht zur Samsung NX10.

Das Herzstück der Samsung NX10 ist ein 14,6 Megapixel auflösender CMOS-Sensor, der das Live-Bild direkt auf das rückseitige, hochauflösende 3,0 Zoll Display oder den integrierten elektronischen Sucher darstellt. Neben diesem ist auch ein Aufklappblitz in die Kamera integriert. Zusammen mit dem Autofokushilfslicht und dem in das Objektiv eingebauten optischen Bildstabilisator sollen so auch Bilder bei schlechten Lichtbedingungen ohne Probleme in guter Qualität erstellt werden können. Die Ausstattung bei den Motiv- und Kreativprogrammen entspricht den Anforderungen eines engagierten Amateurs genauso wie denen eines Einsteigers. Welche Merkmale die Samsung NX10 genau aufweist, welche davon im Test besonders positiv oder negativ aufgefallen sind, ob der Sensor, das Display und der elektronische Sucher überzeugen konnten und wie sich die Digitalkamera im Praxiseinsatz schlägt zeigt unser umfangreicher dkamera Testbericht zur Samsung NX10.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{