ANZEIGE

Samsung WB5000 Testbericht

Erste Bridgekamera von Samsung: 24x Zoom (26-624mm), 12 MP, 1cm Makro und 720p Video

Durch Anklicken der Abbildungen gelangen Sie direkt zum Testbericht.

Auf dem Markt der Superzoom- und Bridgekameras tummeln sich einige Hersteller, die sich in den letzten Jahren mit immer neuen Superlativen - sei es geringe Baugröße oder hohe Brennweitenbereiche - übertrumpften. Mit der WB5000 hat Samsung seine erstes Modell in diesem Marktsegment der Bridge-Digitalkameras vorgestellt. Ob die Kamera, deren technische Daten den aktuellen Stand der Entwicklung widerspiegeln, in diesem hart umkämpften Bereich zwischen den kleineren Kompaktkameras und den größeren Spiegelreflexkameras punkten kann, zeigt unser neuer Testbericht zur Samsung WB5000 .

Die Samsung WB5000 ist ein typischer Vertreter ihrer Klasse. Sie besitzt ein Objektiv mit einem 26fachen Zoomfaktor und einem Brennweitenbereich von 26-624mm (KB-Äquivalent). Um vor allem am oberen Ende dieses Bereichs scharfe Bilder zu produzieren, gönnte ihr der koreanische Hersteller gleich zwei Stabilisierungstechnologien: Im Objektiv selbst sitzt ein optischer Bildstabilisator, zusätzlich reduziert eine digitale Bildstabilisierung nachträglich die aufgezeichneten Bilddaten. Hinter dem Objektiv sitzt ein CCD-Bildsensor mit 12 Megapixeln Auflösung, der sowohl Fotos als auch Videos im 702p HD-Format (1.280 x 720 Pixel) bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen kann. Dabei werden sowohl die Schärfe, als auch die Belichtung nachgeführt, und ebenso ist eine Brennweitenänderung während der Aufnahme möglich.

Wie in dieser Kameraklasse üblich ist die Samsung WB5000 mit einem elektronischen Sucher ausgestattet, über den alternativ zum drei Zoll großen Kameradisplay die Komposition des Bilder vorgenommen werden kann. Neben einer intelligenten Automatik und zahlreichen Motivprogrammen bietet sie zudem manuelle Einstellmöglichkeiten wie Zeit- und Blendenvorwahl sowie vollmanuelle Belichtung und kann häufig genutzte Einstellungen in Profilen speichern.

In unserem umfassenden Testbericht zur Samsung WB5000 vergleichen wir nicht nur die Bildqualität mit den gängigen Kontrahenten, sondern zeigen auch die Abbildungsleistungen , Geschwindigkeiten , Farbwiedergabe und einige subjektive Eindrücke zur Handhabung der Kamera.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.