ANZEIGE

Überarbeitete Roadmap stellt drei neue Objektive in Aussicht

Fujinon XF 16mm F2,8 R WR, Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS und Fujinon XF 33mm F1

Die Objektiv-Roadmaps von FujiFilm geben seit Jahren einen guten Ausblick auf die zukünftigen Modelle. Nun wurde die Roadmap wieder einmal aktualisiert, drei neue Objektive wurden hinzugefügt. Die Serie der kompakten Festbrennweiten, zu denen aktuell beispielsweise das Fujinon XF 23mm F2 R WR oder das Fujinon XF 50mm F2 R WR zählen, wird 2019 um das Fujinon XF 16mm F2,8 R WR erweitert werden.

Die Festbrennweite entspricht durch den Cropfaktor der APS-C-Kameras von FujiFilm einem Vollformatobjektiv mit 24mm Brennweite, die Lichtstärke von F2,8 sollte recht kleine Abmessungen ermöglichen. Abdichtungen schützen das Innere vor Staub und Spritzwasser, wie das Kürzel "WR" signalisiert.

Als Allroundzoom wird FujiFilm 2019 zudem das Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR vorstellen. Dieses deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 120mm ab, die durchgängige Lichtstärke von F4 macht den Einsatz auch bei nicht ganz optimalen Lichtverhältnissen möglich. Mit an Bord ist ein optischer Bildstabilisator, Abdichtungen gibt es ebenfalls.

Die neue Roadmap:

Das eigentliche Highlight dürfte für die meisten Fotografen aber vermutlich das Fujinon XF 33mm F1 darstellen. Dieses soll laut FujiFilm 2020 vorgestellt werden und wird mit einer Blendenöffnung von F1 die höchste Lichtstärke im gesamten Objektivportfolio von FujiFilm besitzen. Dabei müssen Fotografen – anders als bei sehr lichtstarken Objektiven von Drittherstellern – natürlich nicht auf die automatische Fokussierung verzichten. Die kleinbildäquivalente Brennweite des Fujinon XF 33mm F1 liegt umgerechnet bei 50mm.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.