Vier neue Stative von Joby

Joby Compact Light, Compact Action, Compact Advanced und Compact 2 in 1 Monopod

Von Joby lassen sich vier neue Stative erwerben. Diese sollen leicht und trotzdem robust ausfallen und richten sich an Besitzer von Smartphones oder Digitalkameras. Für beispielsweise Vlogger und Content-Ersteller ist das Joby Compact Light gedacht. Es stellt laut Joby den Kompromiss zwischen einem Mini- und einem Full-Size-Stativ dar und kann dank eines Gewichts von nur 0,81kg einfach transportiert werden. Die maximale Traglast liegt bei 1,5kg.

Zum Lieferumfang des Joby Compact Light gehört eine Smartphone-Halterung. An dieser lässt sich weiteres Zubehör in Form eines Mikrofons oder auch eines Lichtes montieren. Der Kugelkopf des Joby Compact Light ermöglicht das schnelle Verändern der Kamera- oder Smartphone-Position, auf dem Kopf befindet sich eine 1/4-Zoll-Schraube mit Rad.

Bei den Stativ-Kits wird eine Smartphone-Halterung mitgeliefert:

Beim Joby Compact Action ist ein Joystick-Kopf mit Pistolengriff verbaut. Dieser lässt sich um 30 Grad nach unten und 90 Grad nach oben sowie zur Seite neigen und kann mit dem Griff einfach bewegt werden. Die Kamera wird per 1/4-Zoll-Schraube montiert, die maximale Traglast liegt bei den bekannten 1,5kg. Eine Wasserwaage hilft beim Ausrichten. Das Joby Compact Advanced ist dagegen mit einem 3-Wege-Neiger ausgestattet, die Befestigung der Kamera erfolgt wie üblich per 1/4-Zoll-Schraube.

Beim letzten der vier neuen Stative handelt es sich um ein Einbeinstativ. Dieses nennt sich Compact 2 in 1 Monopod ist mit einem Kugelkopf (mit 1/4-Zoll-Schraube) ausgerüstet. Auf die Waage bringt es lediglich 280g, belastet werden kann es mit bis zu 1kg. Damit lassen sich ein Smartphone, eine Kompaktkamera oder eine kleinere Systemkamera (z. B. eine Canon EOS M200 oder Sony Alpha 6000 mit Kitobjektiv) nutzen.

Zum Angebot gehört auch ein 2 in 1 Monopod:

Eine Schlaufe verhindert das versehentliche Fallenlassen, unter anderem kann man das Stativ auch als Selfie-Stick einsetzen. Bei den Stativbeinen aller Modelle setzt Joby auf vier Beinsegmente sowie Schnellverschlüsse. Als Material kommt Aluminium zum Einsatz.

Die Preise liegen bei 57,99 Euro (Joby Compact 2 in 1 Monopod), 79,99 Euro (Joby Compact Light) 89,99 Euro (Joby Compact Action) und 114,95 Euro (Joby Compact Advanced).

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.