Xiaomi 11T und 11T Pro angekündigt

Smartphones mit Triple-Kamera, bis zu 108 Megapixel, 120Hz-Display und schnellem Laden

Xiaomi ergänzt sein Angebot an Smartphones um das 11T und 11T Pro. Das bei anderen Modellen vorhandene „Mi“ im Namen gibt es hier nicht mehr, die neuen Modelle sind unterhalb der bisherigen Flaggschiffe Mi 11 und Mi 11 Pro angesiedelt. Beide Smartphones besitzen identische Gehäuse und sind praktisch gleich schwer, sie unterscheiden sich in puncto SoC und Akkuladung.

Während beim 11T Pro der Flaggschiff-SoC Qualcomm Snapdragon 888 zum Einsatz kommt, ist beim 11T ein MediaTek Dimensity 1200 verbaut. Beide Prozessoren besitzen acht Kerne, der Qualcomm Snapdragon 888 sollte aber deutlich mehr Leistung als das Modell von MediaTek bieten. Der Arbeitsspeicher ist gleich groß, anstatt 8GB LPDDR4X (11T) kommen beim 11T Pro jedoch 8G LPDDR5 zum Einsatz. Beim Display gibt es dagegen keine Unterschiede, das 6,67 Zoll messende AMOELD-Display gibt jeweils 120 Bilder pro Sekunde wieder und soll dank Gorilla Glass Victus besonders stabil ausfallen.

Beide Smartphones besitzen eine Weitwinkel-, eine Ultraweitwinkel- und eine Telemakro-Kamera:

Bei der Hauptkamera des Xiaomi 11T und 11T Pro handelt es sich um ein Modell der 1/1,52-Zoll-Klasse (Samsung HM2) mit 108 Megapixel und 0,7µm großen Bildpunkten. Zur Fokussierung wird ein Phasen-AF verwendet, einen optischen Bildstabilisator gibt es nicht. Alle Stabilisierungen müssen daher elektronisch erfolgen. Das Objektiv wird mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 26mm und einer Lichtstärke von F1,75 angegeben. Für Ultraweitwinkelaufnahmen ist eine acht Megapixel-Kamera mit 1,12µm großen Pixeln mit an Bord. Der Bildwinkel liegt laut Xiaomi bei 120 Grad, die Lichtstärke beträgt F2,2. Einen Autofokus gibt es wie bei Ultraweitwinkelmodellen üblich nicht. Für Makro- und Teleaufnahmen ist die dritte Kamera zuständig. Deren Sensor gehört zu 1/5-Zoll-Klasse und löst fünf Megapixel auf. Die Brennweite des Objektivs wird mit 50mm (KB) angegeben, die Lichtstärke mit F2,4. Auch hier gibt es keinen Bildstabilisator, dafür einen Autofokus (Motivdistanz 3cm bis 7cm).

Videos nimmt das 11T Pro mit diversen Auflösungen und Bildraten auf. In 8K-Auflösung (7.680 x 4.380 Pixel) sind 30 Vollbilder pro Sekunde einstellbar, in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) sind es 30 oder 60 Vollbilder pro Sekunde und in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) 30, 60, 120, 240 oder 960 Vollbilder pro Sekunde. Spezielle Video-Features, dazu gehören unter anderem cinematische Filter oder eine Zeitrafferfunktion, sollen auch Anfängern ansprechende Ergebnisse ermöglichen. Das 11T erlaubt im Vergleich zum 11T Pro keine 8K-Videos.

Das Xiaomi 11T Pro kann in nur 17 Minuten vollständig aufgeladen werden:

Unterschiede zwischen beiden Geräten gibt es beim Aufladen des fest verbauten Akkus. Das 11T Pro lässt sich dank HyperCharge-Standard (120 Watt) in nur 17 Minuten vollständig aufladen. Von zwei Prozent Ladung bis 72 Prozent Ladung sollen es sogar nur zehn Minuten sein. Das 11T wird mit 67 Watt aufgeladen, daher dauert ein vollständiger Ladevorgang 36 Minuten. Der Akku besitzt in beiden Fällen eine Kapazität von 5.000mAh. Zu den weiteren Features gehören die üblichen Übertragungsstandards LTE, 5G, WLAN und Bluetooth, beim USB-Port handelt es sich um ein USB-C-Modell mit 2.0-Standard. Beide Smartphones messen 164 x 77 x 8,8mm und wiegen 204g bzw. 205g.

Erhältlich sind das Xiaomi 11T und 11T Pro ab dem 01. Oktober mit einem Speicherplatz von 128GB sowie 256GB. Das 11T kostet in der kleineren Ausführung 549,90 Euro und in der größeren 599,90 Euro, das 11T Pro 649,90 Euro bzw. 699,90 Euro.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{