News zur Nikon Coolpix S7000

ANZEIGE

Kompaktkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2015

Unsere Empfehlungen: Sony RX100 IV, Sony HX90V, Canon SX710 HS und Nikon Coolpix S7000

Zum Weihnachtsfest 2015 haben wir Ihnen verschiedene Kameramodelle zusammengestellt, die in unseren Testberichten besonders gut abgeschnitten haben und die daher natürlich auch unter dem Weihnachtsbaum einen besonders guten Eindruck machen. Heute beginnt unsere vierteilige Artikelserie mit Kameras aus der Kompaktklasse.

Nikon Coolpix S7000 Testbericht

Kompakte Reisezoomkamera, 20x-Zoom (25-500mm), 3,0" Display, 1080p30-Video, WLAN, NFC

Der Markt für Kompaktkameras wird seit Jahren stetig kleiner. Viele Fotografen ersetzen ihre Digitalkamera durch ein Smartphone. In puncto Zoom machen die Smartphones den Kompakten aber noch immer nichts vor, hier sind fast nur Festbrennweiten anzutreffen. Wer einen größeren Brennweitenbereich abdecken möchte, muss also weiterhin zu einer „echten“ Digitalkamera greifen. Hier bieten sich Modelle aus der Klasse der „Reisezoom“-Kameras an. Eine davon ist die Nikon Coolpix S7000 (Datenblatt) .

Neue Kompaktmodelle von Nikon: Coolpix S9900 und S7000

Coolpix S9900: 30x-Zoom (25-750mm), klapp und schwenkbares 3,0"-LCD, 1080p60-Video

Das neue Superzoom-Flaggschiff bei den Kompaktkameras von Nikon ist die Nikon Coolpix S9900 . Diese ist mit einem 30-fach-Zoomobjektiv mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 25 bis 750mm (F3,7 bis F6,4) ausgestattet. Der Bildwandler der Digitalkamera löst 15,9 Megapixel auf, wird rückwärtig belichtet und ist 1/2,3 Zoll groß. Als Sensorempfindlichkeiten werden ISO 125 bis ISO 6.400 angeboten. Damit auch längere Belichtungszeiten ohne Verwacklungen möglich sind, wurde ein optischer VR-Bildstabilisator verbaut. Dieser arbeitet über eine bewegliche Linsengruppe im Objektiv, bei Videos kann zudem eine zusätzliche digitale Stabilisierung erfolgen.

  • 1