Besonders lichtstarkes Objektiv: TTArtisan APS-C 50mm F0,95

Die Festbrennweite leuchtet Sensoren bis zur APS-C-Größe aus

TTArtisan erweitert sein Angebot um eine besonders lichtstarke Festbrennweite. Das TTArtisan APS-C 50mm F0,95 lässt sich an Kameras mit Sensoren in APS-C- oder Micro-Four-Thirds-Größe einsetzen, an Vollformatkameras kann man die Festbrennweite sinnvoll nur im APS-C-Modus nutzen. Wie aktuell alle Objektive von TTArtisan ist auch das TTArtisan 50mm F0,95 rein manuell zu bedienen, die Wahl der Blende und das Fokussieren erfolgen daher über Einstellringe am Gehäuse.

Die kleinbildäquivalente Brennweite der Optik hängt von der verwendeten Kamera bzw. dem hier verbauten Sensor ab. Bei Modellen mit APS-C-Chip entspricht der Bildwinkel in etwa einem Modell mit 75mm Brennweite, an einer Micro Four Thirds-Kamera sind es 100mm. Die Festbrennweite gehört somit zu den leichten Teleobjektiven.

Dafür besitzt das TTArtisan APS-C 50mm F0,95 eine sehr große Blendenöffnung von F0,95, dies macht das Objektiv vor allem für die Aufnahme von Porträts interessant. Diese können trotz der etwas kleineren Sensorgrößen eine geringe Schärfentiefe aufweisen. Abblenden lässt sich auf bis zu F16, zehn Lamellen sollen für ansprechende Unschärfebereiche sorgen. Scharfstellen lässt sich ab einer Aufnahme-Entfernung von 50cm, der Drehwinkel scheint mit nur etwas mehr als 90 Grad von der Naheinstellgrenze bis zur Unendlichkeitsstellung recht kurz auszufallen.

Die lichtstarke Festbrennweite im Einsatz an einer Alpha 6400 von Sony:

Beim optischen Aufbau des TTArtisan APS-C 50mm F0,95 kommen acht Linsen in sechs Gruppen zum Einsatz, zwei Linsen bestehen dabei aus Glas mit einem hohen Brechungsindex. Für Filter ist die Festbrennweite mit einem 58mm großem Gewinde ausgestattet, auf die Waage bringt das Objektiv rund 411g (genauer Wert vom Bajonett abhängig).

Erwerben kann man das TTArtisan APS-C 50mm F0,95 mit folgenden Bajonetten: Canon EF-M, Canon RF, FujiFIlm X, Nikon Z, L, Micro Four Thirds und Sony E. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 269,00 Euro, die Erstauslieferung soll Anfang Juni 2022 starten.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.