Besonders lichtstarkes Zoom: Tamron 35-150mm F2-2,8 Di III VXD

Das Objektiv ersetzt dank seiner großen Blendenöffnung mehrere Festbrennweiten

Mit dem Tamron 35-150mm F2-2,8 Di III VXD kann ab Ende Oktober 2021 ein Zoomobjektiv mit besonders großer Öffnung für Sony-DSLMs erworben werden. Diese liegt abhängig von der Brennweite zwischen F2 und F2,8 und erreicht somit Festbrennweiten-Niveau. Laut Tamron soll sich der Brennweitenbereich von 35 bis 150mm beispielsweise für die Reise- und Urlaubsfotografie eignen, dank der hohen Lichtstärke stellen auch schlechte Lichtverhältnisse kein Problem dar. Zudem lässt sich mit dem Zoom eine geringe Schärfentiefe erzielen.

An Kameras mit APS-C-Sensoren ergibt sich eine kleinbildäquivalente Brennweite von 53 bis 203mm, das 35-150mm F2-2,8 Di III VXD geht an der Sony Alpha 6600 oder der ZV-E10 daher auch als waschechtes Telezoom durch. Als kleinste Blende sind F16 bis F22 wählbar, neun Lamellen sollen für harmonische Unschärfebereiche sorgen. Damit die Abbildungsleistung trotz der großen Öffnung ansprechend ausfällt, setzt Tamron auf ein optisches Design mit 21 Linsen in 15 Gruppen. Vier LD- (Low Dispersion) und drei GM-Linsenelemente (Glass Molded Aspherical) sorgen laut Tamron bis in die Bildecken für ein hohes Auflösungsvermögen.

Der optische Aufbau des Tamron 35-150mm F2-2,8 Di III VXD:

Beim Fokusmotor handelt es sich um einen Voice-coil eXtreme-torque Drive, kurz VXD. Dieser Motortyp arbeitet reaktionsschnell, präzise und leise. Nahaufnahmen sind mit dem Tamron 35-150mm F2-2,8 Di III VXD ab einer Aufnahme-Entfernung von 33cm (bei 35mm) möglich, daraus resultiert ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:5,7. Bei 135mm Brennweite spricht Tamron von einer Naheinstellgrenze von 85cm sowie einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:5,9.

Das Zoom kann als Ersatz für diverse Festbrennweiten (u. a. 35mm, 50mm, 85mm) genutzt werden:

Das 8,9 x 15,8cm große und 1.165g schwere Tamron 35-150mm F2-2,8 Di III VXD besitzt ein spritzwassergeschütztes Gehäuse, eine Fluor-Vergütung und eine Streulichtblende mit Sperrfunktion. Filter lassen sich in einem 82mm messenden Gewinde einschrauben. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.399 Euro.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{