Canon feiert die 80-millionste EOS-Kamera

Das erste EOS-Modell wurde von Canon bereits 1987 gefertigt

Canon hat bekannt gegeben, dass seit der Produktion der ersten EOS-Kamera im Jahr 1987 mittlerweile 80 Millionen EOS-Kameras gefertigt wurden. Beim 80-millionsten Modell, das am 10. November 2015 hergestellt wurde, hat es sich laut Canon um eine Canon EOS 5DS R (Testbericht) gehandelt. Mit dieser Marke wird von Canon binnen kurzer Zeit ein weiterer Meilenstein erreicht, bereits im Juni dieses Jahres hatte Canon die Produktion des 110-millionsten EF-Objektivs vermeldet.

Zu den EOS-Modellen werden die in der "Vor-Digital-Ära" erschienenen EOS-Filmkameras als auch die heute produzierten und mit digitalen Bildwandlern ausgestatteten Kameras gezählt.

Das aktuelle EOS-Portfolio von Canon besteht aus Spiegelreflexkameras wie der Canon EOS 5D Mark III (Testbericht) oder der Canon EOS 760D (Testbericht), spiegellosen Systemkameras wie der Canon EOS M3 (Testbericht) sowie den EOS Cinema-Kameras wie der Canon EOS C300.

Das neueste EOS-Modell ist die spiegellose EOS M10 mit APS-C-Sensor:

Als Gründe für den Erfolg der EOS-Kameras nennt Canon unter anderem die hauseigene Fertigung aller Schlüsselkomponenten sowie eine breite Produktpalette mit einem auf die Kamera abgestimmten Bildsensor.

Die neueste EOS-Kamera ist die Canon EOS M10. Diese hat das EOS M-Bajonett und einen 17,9 Megapixel auflösenden APS-C Sensor. Als günstige Einsteigerlösung wurde die EOS M10 für den spiegellosen Markt unterhalb der Canon EOS M3 (Testbericht) geschaffen. Da im nächsten Jahr wieder die Photokina stattfindet, dürfte hier mit einer größeren Anzahl von neuen Modellen zu rechnen sein.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Ich beabsichtige noch im diesen ...

Ich beabsichtige noch im diesen Jahr ein Fotoapparat zu Kaufen.Zu erst sollte es eine Canon EOS 70D sein,weil für Canon+Nikon es das meiste Zubehör gibt.Sie sollte ein Klappbares Display haben,Preis Klasse so um die 1000 Euro.Doch leider hat die Canon ja doch viele Negative Punkte,Autufocus etc etc,bei Nikon bin ich nicht fündig geworden.So das ja nur die Sony SLT A77-2 übrig bleibt.Traurig aber wahr

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.