ANZEIGE

Canon kündigt die EOS M200 an

Update für die spiegellose APS-C-Kamera EOS M100 mit 4K-Video (2160p25)

Stück für Stück ergänzt Canon bei seinen Digitalkameras die 4K-Videoaufnahme. Nun ist sie auch bei den Systemkameras der Einsteigerklasse ohne Spiegel angekommen. Die Canon EOS M200 löst die EOS M100 ab, dank des neuen Digic-8-Bildprozessor lassen sich bei 3.840 x 2.160 Pixeln 24 oder 25 Vollbilder pro Sekunde aufnehmen. Wie schon bei anderen Einsteigerkameras des japanischen Herstellers muss jedoch ein deutlicher Crop hingenommen werden. Des Weiteren fehlt der mit dem EF-M-Bajonett ausgestatteten Kamera bei der höchsten Auflösung der Dual Pixel CMOS-AF.

Wer diesen bei Videos benötigt, muss zur Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) herunterschalten. Hier speichert die DSLM bis zu 60 Vollbilder Sekunde, einen sichtbaren Crop gibt es nicht. Als spezielles Feature für Social-Media-Nutzer hat die Canon EOS M200 die Videoaufnahme im Hochformat zu bieten. Als weiteres Videofeature nennt Canon zudem die Zeitlupenaufnahme (100 Vollbilder pro Sekunde). Diese steht allerdings nur in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) zur Verfügung. Für die Tonaufnahme wird das integrierte Stereomikrofon verwendet, Anschlüsse für ein externes Mikrofon oder einen Kopfhörer gibt es nicht.

Die Oberseite der spiegellosen Systemkamera:

Beim Bildwandler der Canon EOS M200 handelt es sich um einen 22,3 x 14,9mm großen APS-C-Sensor mit 24 Megapixel. Als Sensorempfindlichkeiten lassen sich ISO 100 bis ISO 25.600 wählen, die höchste ISO-Stufe entspricht dabei einer ISO-Erweiterung.

Die Kamera speichert bis zu 6,1 Bilder pro Sekunde und unterstützt die Fokussierung mit Phasendetektion (Dual Pixel CMOS AF). Der Fotograf kann aus 143 Messfeldern wählen, der Phasen-AF steht im größten Teil des Bildfeldes (88 Prozent in der Breite sowie 100 Prozent in der Höhe) zur Verfügung.

Das 3,0 Zoll große Display kann man um 180 Grad nach oben schwenken:

Die Bildkontrolle ist Foto- und Videografen über ein 3,0 Zoll messendes Touch-LCD mit 1,04 Millionen Subpixel möglich. Durch die um 180 Grad nach oben schwenkbare Konstruktion lässt sich die Bildkontrolle auch bei Selbstporträts vornehmen. Einen elektronischen Sucher besitzt die Canon EOS M200 nicht, mangels Zubehörschuh kann man auch keinen anschließen.

Zum Aufhellen gibt es einen integrierten Blitz:

Das 10,8 x 6,7 x 3,5cm große und mit Akku sowie Speicherkarte 299g schwere Gehäuse ist von der EOS M100 bekannt. Neben den Tasten übernimmt auch das Touchscreen viele Aufgaben. Ein „richtiges“ Programmwählrad besitzt die DSLM nicht, diese Funktion wurde teilweise an einen Schalter mit drei Optionen (Automatik, Fotomodi, Videoaufnahme) übertragen. Drahtlos lässt sich die Kamera per WLAN und Bluetooth steuern, zudem ist darüber die kabellose Datenübertragung möglich.

Die Canon EOS M200 wird ab Oktober 2019 im Kit mit dem EF-M 15-45mm IS STM für eine unverbindliche Preisempfehlung von 599,00 Euro im Fachhandel angeboten.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.