Canon PowerShot G10 Testbericht

28mm Weitwinkel, 5fach Zoom, 3,0 Zoll Display, Bildstabilisator und optischer Sucher


Heute stellen wir unseren neuen Digitalkamera Testbericht zur Canon PowerShot G10 vor. Die Canon PowerShot G10 ist erst seit einigen Tagen am Markt verfügbar und hat einige Besonderheiten zu bieten. Die Kamera kann Aufnahmen mit ihrem 1/1,7 Zoll großen CCD Bildsensor effektiv 14,6 Megapixel aufzeichnen. Das 28mm Weitwinkelzoom reicht bis zu einer Brennweite von 140mm nach KB, was einem optischen Zoom von 5,0fach entspricht.

Das mit 460.000 Bildpunkten sehr hochauflösende Display erlaubt sehr hohe Einblickwinkel. Zudem hat die Canon PowerShot G10 einen optischen Realbild Zoomsucher verbaut. Die Kamera kann im JPEG und/oder RAW Bildformat aufzeichnen und bietet neben der Automatik auch eine Programmautomatik, eine Zeitautomatik, eine Blendenautomatik und einen manuellen Belichtungsmodus. Im Makromodus kann die Canon PowerShot G10 bereits ab ca. 1cm Abstand zum Motiv scharfstellen. Der DIGIC IV Bildprozessor soll für die nötige Verarbeitungsgeschwindigkeit sorgen.

Wie gut die neue Kamera im dkamera Testlabor abschneidet lesen Sie in unserem kostenlosen Testbericht zur Canon PowerShot G10.

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Digitalkamera Testbericht zur Canon PowerShot G10, welche Vor- und Nachteile die Kamera bietet. Vergleichen Sie die Bildqualität der Canon PowerShot G10 mit derzeit 14 anderen Digitalkameras, beispielsweise mit der Vorgängerkamera, der Canon PowerShot G9. Sehen Sie sich die Kamera in unserer hochauflösenden 360 Grad Drehansicht an oder laden Sie sich unveränderte Testbilder direkt von der Kamera in voller 14,6 Megapixel Auflösung und bester Bildqualität herunter.

Um zu unserem Testbericht zur Canon PowerShot G10 zu gelangen, folgen Sie dem Link am Ende dieses Beitrages.

Links zum Beitrag:
Weiter zum Testbericht der Canon PowerShot G10

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Warum erwähnt Ihr als Kritikpunkt ...

Warum erwähnt Ihr als Kritikpunkt immer wieder in euren Tests "Verwendung eines spezifischen Akkus anstatt günstiger AA Akkus"?

AA-Akkus gibt es nur in zwei Ausführungen: NiCd und NiMH, letztere haben eine höhere Energiedichte. Li-Ionen-Akkus, um die es sich bei diesen "spezifischen" Akkus handelt, haben eine nochmal deutlich höhere Energiedichte als NiMH-Akkus, und genau deshalb nutzt man sie in Digital-Kameras. So kann man mehr Fotos machen, und das ist doch kein Kritikpunkt! Klar, es sind keine Standard-Akkus, aber Li-Ionen-Zellen haben auch eine Spannung von 3,7 Volt und somit kann man keine AA-Akkus daraus machen. Überhaupt gibt es keinerlei "Standard-Akkus" auf Li-Ionen-Basis.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.