Canon teilt weitere Details zur EOS R5 mit

Video-Features einer Profi-Kamera, Dual-IS-Funktionalität und CFexpress- sowie SD-Kartenslot

Ein weiteres Mal hat sich Canon zu seinem kommenden spiegellosen Spitzenmodell EOS R5 geäußert. Dieses wurde im Februar 2020 als in der Entwicklung befindlich angekündigt, ein genaues Vorstellungsdatum gibt es allerdings noch nicht. Die nun veröffentlichten technischen Daten spezifizieren unter anderem die bereits erwähnten Videofunktionen.

So soll die Canon EOS R5 8K-Videos (7.680 x 4.320 Pixel) mit 30 Vollbildern pro Sekunde ohne Crop sowohl im RAW-Format als auch mit Canon-Log-Bildstil intern aufnehmen können. In 4K (3.840 x 2.160 Pixel) schafft die DSLM bis zu 120 Vollbilder pro Sekunde in Canon-Log. In beiden Auflösungen unterstützt die Kamera 10 Bit HDR PQ mit 4:2:2-Farbsubsampling. Die Bildqualität und der Dynamikumfang sollten daher besonders hoch ausfallen. Während Videoaufnahmen steht bei allen Auflösungen und Bildraten der Dual Pixel CMOS AF zur Verfügung. Dieser hebt sich von einem herkömmlichen Kontrast-AF durch ein schnelleres und treffsichereres Arbeiten ab.

Die Video-Features der EOS R5 waren bei DSLMs bislang nicht zu finden:

Die Bildstabilisierung kann bei der Canon EOS R5 durch den beweglich gelagerten Sensor erfolgen, Verwacklungen gleicht dieser in fünf Achsen aus. Sofern ein Objektiv mit kompatiblem Stabilisator zum Einsatz kommt, arbeiten beide Systeme zusammen. Als Speichermedien nutzt die spiegellose Systemkamera einmal CFexpress und einmal SD (mit UHS-II-Anbindung). Ersterer wird zwingend für die Aufnahme von Videos in 8K-Auflösung benötigt, nur damit können stabile Datenraten im Gbit-Bereich erzielt werden. Im Prinzip schaffen zwar auch SD-Karten Geschwindigkeiten von bis zu 300MB/s, dies allerdings nicht kontinuierlich. Garantiert werden durch die Video Speed Class V90 aktuell maximal 90MB/s.

Bereits schon länger bekannt sind der Animal-AF der EOS R5 und die Serienbildaufnahme mit 12 (mechanischer Verschluss) bzw. 20 (elektronischer Verschluss) Bildern pro Sekunde. Die Übertragung von Inhalten erlaubt die spiegellose Systemkamera ohne Umwege in die Image-Cloud von Canon.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{