ANZEIGE

CIPA-Zahlen wieder hinter den Vorjahren zurück

Alle Kameraklassen und auch Objektive sind betroffen

Die Camera & Imaging Products Association, abgekürzt CIPA, hat die Verkaufszahlen von Kameras und Objektiven für die ersten drei Quartale des Jahres 2018 herausgegeben. In den letzten Monaten konnten weniger Kameras und Objektive als im gleichen Zeitraum der letzten Jahre abgesetzt werden. Dadurch könnten die Verkaufszahlen noch schlechter als im Jahr 2016 ausfallen, indem ein stärkerer Einbruch durch das Kumamoto-Erdbeben hervorgerufen wurde.

Zu den harten Fakten: In den Monaten Juli und September wurden nur knapp 76 Prozent der Vorjahresmenge an Kameras abgesetzt, im August waren es mit 86 Prozent ein wenig mehr. Besonders stark ist der Einbruch mal wieder bei den Kompaktkameras, 2018 wurde die Marke von 1 Million Stück noch in keinem Monat erreicht.

Zum Vergleich: 2017 bewegten sich fast noch alle Monate über dieser magischen Grenze. Aber auch Systemkameras mit wechselbaren Objektiven verkauften sich in den Monaten Juli bis September so schlecht wie nie zuvor. Spiegellose Systemkameras laufen Spiegelreflexkameras zwar immer mehr den Rang ab, können den starken Umsatzrückgang bei DSLRs aber nicht ausgleichen.

Auch Wechselobjektive verkaufen sich schlechter:

Die Absatzschwäche wirkt sich auch auf Objektive aus. Während im Juli und August mit rund 95 Prozent fast das Vorjahresniveau erreicht werden konnte, bewegt sich der Monat September mit 85 Prozent deutlich darunter. Für Lichtblicke dürften in den letzten drei Monaten des Jahres 2018 allerdings vermutlich die neuen Systemkameras sorgen, die von Canon und Nikon im August sowie September vorgestellt wurden. Des Weiteren sollte bei der Interpretation der Zahlen bedacht werden, dass die geringeren Verkaufszahlen durch höhere Preise teilweise zu kompensieren sind. Der durchschnittliche Verkaufspreis der Kameras steigt seit Jahren stetig an, günstige Digitalkameras der „Unter-200-Euro“-Klasse gibt es von den großen Herstellern praktisch überhaupt nicht mehr. Allein aus diesem Grund darf der starke Absatzrückgang bei den Kompaktkameras nicht verwundern.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.