Die Bridgekamera des Jahres: Panasonic Lumix DMC-FZ1000

1 Zoll Bildsensor, 16x Zoom (25-40mm, F2,8-4), 12 Bilder/Sek, elektr. Sucher, 4K-Video, WLAN, NFC

Sony hat Ende 2013 einen 13,2 x 8,8mm großen Bildsensor zum ersten Mal in einer Bridgekamera verbaut und auch weitere hochwertige Technik in die Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Testbericht) integriert. Deshalb war dieses Modell unserer Meinung nach die beste Bridgekamera 2013. Panasonic nutzt in der 2014 vorgestellten Lumix DMC-FZ1000 ebenfalls einen Bildwandler mit dieser Größe, setzt aber auf noch bessere Technik. Sehen Sie sich an dieser Stelle auch unsere Kompaktkamera des Jahres 2014, unsere spiegellose Systemkamera des Jahres 2014 und unsere Spiegelreflexkamera des Jahres 2014 an.

So wird der 20 Megapixel auflösende Bildsensor mit einem 16-fach-Zoom mit kleinbildäquivalenten 25 bis 400mm kombiniert. Dessen Blendenöffnung liegt bei F2,8 bis F4. Mit diesem Brennweitenbereich ist man dank der akzeptablen Blendenöffnung in den allermeisten Situationen gut aufgestellt. Auch die Bildqualität dürfte so gut wie alle Ansprüche zufriedenstellen, die detailreichen Aufnahmen und das niedrige Rauschen sind bis auf sehr hohe ISO-Empfindlichkeiten überzeugend.

Die Panasonic Lumix DMC-FZ1000 ist eine Allroundkamera mit großem Brennweitenbereich:

Ebenfalls toll: Scharfstellen lässt sich mit der Panasonic Lumix DMC-FZ1000 (Testbericht) bei jeder Brennweite rasant, im Weitwinkel haben wir im dkamera.de-Labor nur 0,07 Sekunden gemessen. Des Weiteren weiß auch die Serienbildaufnahme mit bis zu zwölf Bildern pro Sekunde zu gefallen. Eingeschaltet ist die Bridgekamera in 0,98 Sekunden. Nicht weniger überzeugend sind der 2,36 Millionen Subpixel auflösende elektronische Sucher, das dreh- und klappbare Display sowie die Tasten und Einstellräder.

Aus den technischen Highlights sticht am Ende nochmals die Videoaufnahme hervor, denn bei 3.840 x 2.160 Pixel sind 25 Vollbilder pro Sekunde möglich. Mit der 4K/Ulta-HD-Auflösung lassen sich Aufnahmen mit einer atemberaubenden Qualität festhalten. 50 Vollbilder pro Sekunde bei Full-HD, viele manuelle Optionen und ein Mikrofoneingang runden die Videofähigkeiten ab. Schwachstellen besitzt die FZ1000 fast keine, einzig beim Gehäuse hätten wir uns noch eine Abdichtung gewünscht.

Unsere Auszeichnung für die Bridgekamera des Jahres 2014:

Kameras des Jahres 2014:
Die Kompaktkamera des Jahres: Panasonic Lumix DMC-LX100
Die spiegellose Systemkameras des Jahres: Sony Alpha 6000
Die Spiegelreflexkamera des Jahres: Canon EOS 7D Mark II

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{