ANZEIGE

Die Kompaktkamera des Jahres: Canon PowerShot G1 X Mark III

24 Megapixel APS-C-Sensor, 9,4 Bilder/Sek., elektr. Sucher, 3,0" Touch-LCD, 1080p60-Video, WLAN

Der Markt für kompakte Kameras ist in den letzten Jahren rasant geschrumpft. Während alle Hersteller früher diverse Modelle vorstellten, haben wir 2017 noch zehn Kameras gezählt. Die Zeit der großen Auswahl ist somit zweifellos vorbei. Der Trend geht dabei immer mehr zu Modellen mit größeren Sensoren und einer Systemkamera-ähnlichen Featureliste. Dazu passt es gut, dass Canon mit der PowerShot G1 X Mark III (Testbericht) im Herbst 2017 eine Kompaktkamera vorgestellt hat, die mit ihrer Ausstattung in vielen Punkten an eine DSLR- oder DSLM-Kamera mit Kit-Objektiv erinnert.

Anders als diese ist die PowerShot G1 X Mark III jedoch unglaublich kompakt (11,5 x 7,8 x 5,1cm) und richtig leicht (396g). In einer Hosentasche findet sie zwar nicht Platz, in einer Jackentasche aber zweifellos. Der APS-C-Sensor (22,3 x 14,9mm; 24 Megapixel) im Inneren sorgt für eine im Kompaktkamera-Segment erstklassige Bildqualität. Selbst ISO 6.400 ist durchaus nutzbar. Anders als bei Kompaktmodellen mit APS-C-Sensor und Festbrennweite, die es schon länger gibt, muss dabei nicht einmal auf ein Zoomobjektiv verzichtet werden. Der Brennweitenbereich der G1 X Mark III ist mit 24 bis 72mm (KB-äquivalent) für einige Situationen ausreichend, die Lichtstärke von F2,8 bis F5,6 nicht hoch, aber noch akzeptabel.

Die Ausstattung der G1 X Mark III fällt für ein kompaktes Kameramodell sehr gut aus:

Besonders gut gefallen uns bei der Canon PowerShot G1 X Mark III (Testbericht) die für ein kleines Modell gelungene Bedienung und die Möglichkeiten zur Bildkontrolle. Das sehr gut verarbeitete Kameragehäuse wurde mit einigen Wählrädern und Tasten bestückt, auch das manuelle Fokussieren oder Belichten macht daher Freude. Ein weiterer Pluspunkt: Abdichtungen schützen das Innere vor Staub und Spritzwasser. Das hat außerhalb der Systemkamera-Klasse Seltenheitswert.

Der elektronische Sucher fällt für eine Kompaktkamera groß aus, dank 120 Bildern pro Sekunde werden Bewegungen sehr flüssig wiedergegeben. 2,36 Millionen Subpixel sorgen für eine gute Detailwiedergabe. Das LCD mit 3,0 Zoll großer Diagonale und guter Schärfe (1,04 Millionen Subpixel) punktet auch mit seiner dreh- und schwenkbaren Lagerung sowie einer präzisen Touchoberfläche. Videoaufnahmen sind leider nur in Full-HD- und nicht 4K-Auflösung möglich. Der Video-AF, der effektive Bildstabilisator und die manuellen Optionen wissen aber zu gefallen.

Die Arbeitsgeschwindigkeit der Canon PowerShot G1 X Mark III ist mit 9,4 Bildern pro Sekunde hoch, den Pufferspeicher der Kompaktkamera hätte Canon aber noch etwas vergrößern können. So wird sie nach spätestens 23 Fotos in Folge langsamer. Der Autofokus stellt statische wie bewegte Motive präzise scharf, letzteres schaffen nur wenige andere kompakte Modelle.

Am Ende können wir zusammenfassen: Die Canon PowerShot G1 X Mark III bietet ein sehr solides Gesamtpaket, das vor allem für Fotografen mit dem Wunsch nach einem kompakten Modell mit exzellenter Bildqualität äußerst interessant ist.

Unsere Auszeichnung als Kompaktkamera des Jahres 2017:

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Normalerweise übe ich strikte Enthaltsamkeit ...

Normalerweise übe ich strikte Enthaltsamkeit bei Kommentaren, aber angesichts der "Kompaktkamera des Jahres"-Wertung war eine Ausnahme fällig.

Der Hintergrund der Bewertung erschließt sich mir bis dato nicht- gewiß ist Kamera hübsch klein für eine APS-C, allerdings bekommt man für die Hälfte des Preises eine gleich gute Canon M100 mit Wechselobjektiv... Nach wie vor kein 4k-Video, Mikrofoneingang fehlt und f2.8 Anfangsblende ist auch nicht berauschend.

Wo die Vorteile gegenüber einer Sony RX100 v liegen mag jeder selbst beurteilen.... bezüglich der Features und dem Objektiv ist die G1XM3 sicher nicht im Vorteil, im Pros auch nicht.

Hallo, in der Kategorie „Kompaktkamera“ ...

Hallo,
in der Kategorie „Kompaktkamera“ des Jahres bewerten wir natürlich nur Kompaktkameras (also z. B. keine DSLMs), und auch nur Modelle, die wir in diesem Jahr getestet haben. Dass eine Kamera aus einer anderen Kategorie möglicherweise ein besseres Gesamtpaket darstellt, spielt für die Bewertung keine Rolle. Dass die Canon EOS M100 im Kit die Hälfte kostet, ist richtig. Nicht richtig ist dagegen, dass sie auf einem Niveau mit der PowerShot G1 X Mark III liegt. Diese ist unter anderem besser verarbeitet, abgedichtet, besitzt einen elektronischen Sucher, nimmt mehr Bilder pro Sekunde auf und verfügt auch über ein variabler einzusetzendes Display. Sie ist für eine APS-C-Kamera zudem extrem kompakt. Die EOS M100 kann daher zweifellos nicht auf eine Stufe mit der G1 X Mark III gestellt werden. Wenn für Sie die Vorteile der G1 X Mark III keine Rolle spielen, dann ist das Ihre freie Entscheidung. Wir bewerten das Gesamtpaket. Wer nicht das kleinste Budget besitzt, einen Ersatz für eine DSLR oder DSLM sucht und mit dem Kitobjektiv zufrieden war oder ist (dies sind erstaunlich viele Personen), erhält mit der PowerShot G1 X Mark III eine sehr ansprechende Kamera.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.