Die neue spiegellose Oberklasse: Canon EOS R6

20 Megapixel, IBIS, 20 Bilder/Sek., Sucher mit 3,69 Mio. Subpixel, 4K-Video (2160p60), 2x SD

Neben der EOS R5 hat Canon mit der EOS R6 ein neues Oberklasse-DSLM-Modell vorgestellt. Die Kamera führt die neue Technik unterhalb der High-End-Klasse ein. Als Sensor wird bei der EOS R6 ein 35,9 x 23,9mm messendes CMOS-Modell mit einer Auflösung von 20 Megapixel verwendet. Fotos lassen sich als JPEG-, RAW- oder HEIF-Dateien speichern.

Der Sensor der Canon EOS R6 ist beweglich gelagert, Verwacklungen lassen sich in fünf Achsen korrigieren. Bis zu fünf Blendenwerte kann die Kamera ausgleichen, mit Objektiv-IS sind es bis zu acht Stufen. Den ISO-Bereich gibt Canon mit ISO 100 bis ISO 102.400 an, mit den zusätzlichen Erweiterungen sind es ISO 50 bis ISO 204.800. Im Serienbildmodus bleibt die EOS R6 nicht hinter dem Schwestermodell EOS R5 zurück, beide DSLMs schaffen 20 Bilder pro Sekunde mit elektronischem und zwölf Bilder pro Sekunde mit mechanischem Verschluss. Auch bei der EOS R6 muss dabei weder auf das AF- noch das AE-Tracking verzichtet werden.

Die Oberseite der Canon EOS R6:

Für die Fokussierung wird der Dual Pixel CMOS AF in der zweiten Generation verwendet, über 6.072 AF-Positionen lässt sich der AF-Punkt auf 100 Prozent der Sensorbreite und 90 Prozent der Sensorhöhe festlegen. Bei schlechten Lichtverhältnissen sind Besitzer der EOS R6 gegenüber Besitzern der EOS R5 im Vorteil, der AF der R6 arbeitet nämlich schon ab -6,5 EV (R5: -6 EV). Die Belichtungszeit der Aufnahmen kann zwischen 30 Sekunden und 1/8.000 Sekunde liegen, die Belichtungsmessung wird über 384 Zonen vorgenommen. Wie bei der R5 kommt auch bei der R6 ein DIGIC-X-Prozessor zum Einsatz.

Die Schnittstellen der neuen spiegellosen Systemkamera:

Videos nimmt die Canon EOS R6 in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde auf. In Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) schafft sie doppelt so viele Bilder pro Sekunde, das Material eignet sich daher auch zum Erstellen von Zeitlupenvideos. Unabhängig von den weiteren Aufnahme-Optionen steht der Dual Pixel CMOS-AF zur Verfügung. Daneben hat die Kamera einen Zeitraffermodus, die Ausgabe über HDMI oder das Exportieren von Einzelbildern aus den Videostreams zu bieten. Wer Videomaterial mit Canon-Log-Bildstil aufnehmen möchte, kann das ebenfalls. Für die Tonaufnahme hat Canon der EOS R6 ein Stereomikrofon spendiert, ein externes Mikrofon lässt sich per 3,5mm Klinkenport anschließen. Des Weiteren ist die DSLM mit einem 3,5mm Ausgang für Kopfhörer ausgerüstet.

Das dreh- und schwenkbare Display macht die Bildkontrolle einfach:

Im elektronischen Sucher der Canon EOS R6 ist ein OLED-Panel mit 3,69 Millionen Subpixel verbaut, die Wiedergabe erfolgt mit 120 Bildern pro Sekunde. Das LCD mit 1,62 Millionen Subpixel misst 3,0 Zoll und kann sowohl gedreht als auch geschwenkt werden. Durch dessen Touchoberfläche sind Eingaben möglich.

Angeboten wird die Kamera unter anderem im Kit mit dem RF 24-105mm F4-7.1 IS STM:

Die 13,8 x 9,8 x 8,8cm große und 680g schwere spiegellose Systemkamera besitzt ein Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung sowie aus Glasfaser-verstärktem Polykarbonat. Abdichtungen schützen die Technik im Inneren vor Staub und Spritzwasser. Bilder und Videos landen auf zwei SD-Karten mit UHS-II-Anbindung, drahtlos können Fotos per WLAN übertragen werden. Zur drahtlosen Steuerung ist zudem Bluetooth mit an Bord.

Canon bietet die EOS R6 ab August 2020 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.630,96 Euro an. Im Kit mit dem RF 24-105mm F4-7.1 IS STM werden 2.981,88 Euro genannt.

Links zum Artikel:

   
Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.