Die Spiegelreflexkamera des Jahres: Canon EOS-1DX Mark III

Vollformatsensor, 20 Megapixel, 191 AF-Felder, 20 Bilder/Sek., Smartcontroller, 5,5K-RAW-Video

Spiegelreflexkameras wirken 2020 auf den ein oder anderen Fotografen schon ein wenig altertümlich, zum alten Eisen zählen sie aber noch lange nicht. Das zeigt unter anderem Canon mit seinem DSLR-Flaggschiff EOS-1DX Mark III. Die Kamera folgt auf die schon etwas länger erhältliche Canon EOS-1DX Mark II und ist sowohl für Foto- als auch Videografen gedacht. Die Leistungsdaten der Spiegelreflexkamera sind beeindruckend, fast in jedem Bereich stellt sie Bestwerte auf.

Zur Bildaufnahme kommt bei der Canon EOS-1DX Mark III (Testbericht) ein CMOS-Chip der Vollformatklasse zum Einsatz. Der 36 x 24mm große Sensor liefert Fotos mit einer sehr guten Detailwiedergabe, das Bildrauschen bewegt sich auf einem sehr niedrigen Niveau. Letzteres ist bis ISO 6.400 kaum zu sehen, auch mit ISO 12.800 kann man noch gut arbeiten. Der Chip bietet aber nicht nur eine sehr gute Qualität, er kann auch sehr schnell ausgelesen werden. Aus diesem Grund konnte Canon eine extrem flotte Serienbildfunktion integrieren. Ohne Einsatz des Spiegels hält die DSLR bis zu 20 Bilder pro Sekunde fest, mit Spiegel sind es bis zu 16 Bilder pro Sekunde. In beiden Fällen funktionieren der Autofokus und die Belichtungsmessung wie gewohnt.

Die Canon EOS-1DX Mark III besitzt dank neuester Technologie einen extrem flotten Autofokus:

Apropos Autofokus: Im Liveviewmodus arbeitet die Kamera mit dem Dual Pixel CMOS-AF, bei heruntergeklapptem Spiegel ist der dedizierte Phasen-AF-Sensor mit sogenannten Flächensensoren (mit 191 Messfeldern und davon 155 Kreuzsensoren) aktiv. Beide AF-Systeme können auch bewegte Motive treffsicher verfolgen, die DSLR eignet sich daher perfekt für die Sportfotografie. Dafür ist auch der große Pufferspeicher bzw. die schnelle Anbindung an die Speicherkarte verantwortlich. Canon verbaut zwei CFexpress-Slots, diese erlauben sehr hohen Datenübertragungsraten. In unserem Test ließen sich unbegrenzt viele JPEG und mindestens 171 RAW-Fotos in Folge speichern. Dadurch sind auch längere Aufnahmeserien kein Problem.

Neben Fotoaufnahmen hat Canon bei der EOS-1DX Mark III auch Videoaufnahmen in den Fokus gestellt. Es verwundert daher nicht, dass die DSLR jede Menge Videofeatures zu bieten hat. In voller Sensorauflösung, also „5,5K“, speichert die Kamera RAW-Aufnahmen mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde. Daneben sind natürlich auch 4K-Videos (max. 60p) sowie Full-HD-Videos (max. 120p) möglich. Hohe Bitraten sorgen für die bestmögliche Qualität, bei Aufnahmen im RAW-Format sind besonders umfangreiche Bearbeitungen möglich. An Optionen zur Tonaufnahme fehlt es ebenso nicht.
Das Gehäuse der Canon EOS-1DX Mark III besteht aus einer soliden Magnesiumlegierung, Abdichtungen gegen Staub und Spritzwasser sind natürlich vorhanden. Fast alle wichtigen Parameter lassen sich über eine Taste verändern, die AF-On-Taste dient zudem als Smartcontroller. Dadurch kann sie die Aufgabe eines Joysticks übernehmen. Auf einen „richtigen“ Joystick muss man allerdings trotzdem nicht verzichten. Wie alle Profikameras verfügt die Canon EOS-1DX Mark III über einen integrierten Hochformatgriff, das Gehäuse fällt deshalb natürlich sehr groß und schwer aus. Im professionellen Einsatz ist dies jedoch nicht von Nachteil.

Zum dkamera.de Testbericht der Canon EOS-1D X Mark III

Unsere Auszeichnung als Spiegelreflexkamera des Jahres 2020:

Links zum Artikel:

   
Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{