ANZEIGE

FujiFilm stellt neue Firmwareupdates für die FinePix F30 und die Z3 zur Verfügung

FujiFilm stellt neue Firmwareupdates für die FinePix F30 und die Z3 zur Verfügung

Beide Kameras, die FinePix F30 und die FinePix Z3 reagieren auf die neuen Firmwares identisch. Daher haben wahrscheinlich beide Firmwares bei beiden Geräten auch die Versionsnummer 1.02 erhalten. Der Fehler, dass Bilder auf dem kameraeigenen Display nicht betrachtet werden können, der in seltenen Fällen bei der F30 und der Z3 auftrat, soll nach dem einspielen der neuen Firmware behoben sein. Bei Geräten ohne dem Update wurde hierbei bei manchen Bildern ein Leserfehler ausgegeben und am PC wurden diese Fotos unvollständig bzw. fehlerhaft dargestellt. Auch die Erkennungsgeschwindigkeit der Kameras soll verbessert worden sein. Sobald die FinePix F30 oder FinePix Z3 - mit ca. 1.000 Bildern auf der Speicherkarte - per USB an den PC angeschlossen wurde, musste man bis zu 20 Sekunden warten, bevor die Kamera vom PC erkannt wurde. Nach dem Upgrade braucht das Gerät angeblich nur noch ca. 2 Sekunden.

Das Durchführen des Upgrades ist wie immer selbst möglich. Zuvor sollte man aber prüfen, welche Firmwareversion derzeit installiert ist. Legen Sie dazu eine formatierte und leere xD Speicherkarte ein und schalten Sie die Kamera - während Sie die "Back"-Taste gedrückt halten - ein. Nun kann die aktuelle Firmwareversion abgelesen werden, sollte diese kleiner als 1.02 sein, muss einfach die Firmware 1.02 von Fujifilm (siehe Link unten) herunterladen und entpackt werden. Die erhaltene Datei "FpUpdate.dat" anschließend in das Hauptverzeichnis der xD Speicherkarte kopieren und die Kamera wieder mit gedrückter "Back"-Taste einschalten. Die weiteren durchzuführenden Schritte werden auf dem Kamera-Display erklärt.

Vorsicht ist jedoch wie immer bei jedem Firmwareupgrade geboten. Bitte achten Sie darauf, dass der Akku noch genügend Kapazität aufweist, oder verwenden Sie am besten das Netzteil - ein Abbruch der Verbindung aufgrund eines leer gewordenen Akkus könnte den Firmwareupdatevorgang unterbrechen. Sollte dies oder ein anderer Fehler tatsächlich während des Einspielens der neuen Firmware passieren und die Kamera dann nicht mehr funktionstüchtig sein, übernimmt der Hersteller (auch wenn Sie alle Regeln befolgt haben) keine Verantwortung und leistet in der Regel auch keinen Ersatz oder Reparatur. Allgemein gilt dies für Firmwareupgrades herstellerübergreifend, auch wenn diese zur öffentlichen Verfügung stehen. Ein Upgrade kann im Normalfall, bei beachten aller Regeln, problemlos durchgeführt werden, wer dieses Risiko jedoch nicht eingehen will, kann immer noch den Updateservice von einem Händler oder einer FujiFilm Servicestelle durchführen lassen.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass ein Firmwareupgrade nur dann vollzogen werden sollte, wenn die damit aktualisierten Funktionen, Fehlerbehebungen bzw. auch evtl. neue Funktionen oder Geschwindigkeitsverbesserungen wirklich benötigt werden.

Links zum Artikel:
Weiter zu der Firmwareupgrade-Anleitung zur FinePix F30 (in englischer Sprache) auf FujiFilm.com
Weiter zu der Firmwareupgrade-Anleitung zur FinePix Z3 (in englischer Sprache) auf FujiFilm.com

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.