Für automatische Bildaufnahmen: Canon PowerShot PX

Mobile Kamera mit drehbarem 3-fach-Zoom und Sprachsteuerung

Unter dem Label PowerShot hat Canon bislang vor allem kleine Kompaktkameras oder größere Bridgekameras mit großen Zoombereichen angeboten. Nun wurde mit der Canon PowerShot PX ein etwas anderes Modell vorgestellt. Dieses gehört zu den sogenannten PTZ-Kameras (Pan-Tilt-Zoom) und ermöglicht die automatische Aufnahme von Bildern und Videos. Mit automatisch sind dabei jedoch nicht nur die Belichtung oder die Fokussierung gemeint, den Bildausschnitt wählt die PowerShot PX ebenfalls ohne das Zutun des Nutzers.

Dafür ist sie mit einem drehbaren dreifachen Zoomobjektiv ausgestattet. Die intelligente Automatik der PowerShot PX analysiert die Umgebung und speichert Bilder sowie JPEG-Fotos. Ersteres geht mit rund zwölf Megapixel, Videos werden in Full-HD-Auflösung mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen. Das Objektiv deckt Brennweiten von 19 bis 37mm (KB-äquivalent) ab, schwenken lässt es sich um 170 Grad nach links und rechts, um 20 Grad nach unten und bis zu 90 Grad nach oben. Als Naheinstellgrenze gibt Canon 20cm (Weitwinkel) bis 30cm (Tele) an. Die Gesichtserkennung kann Motive erkennen und priorisiert aufnehmen, per Sprachsteuerung oder App lassen sich Bilder auf Wunsch ebenso festhalten.

Per App lassen die Bilder ansehen und aussuchen:

Trotz Abmessungen von nur 5,6 x 8,2cm und einem Gewicht von lediglich 170g lässt sich die Canon PowerShot PX mobil betreiben, dafür ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut. Abhängig von den Aufnahme-Einstellungen sollen Aufnahmezeiten von zwei bis fünf Stunden erzielt werden können. Das Aufladen des Akkus erfolgt per USB-C, die Datenübertragung drahtlos per WLAN und Bluetooth.

Betrachten kann man die Bilder schnell und einfach per Android- und iOS-App, damit ist unter anderem das Erstellen von Alben möglich. In der Kamera dient eine microSD-Karte als Datenspeicher, am PC lässt sich die PowerShot PX auch als Webcam einsetzen. Erhältlich ist die Canon PowerShot PX noch im November 2021, der Preis liegt bei 469,00 Euro (UVP).

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{