ANZEIGE

Huawei P30 Pro und P30 mit zahlreichen Kameraverbesserungen

Das P30 Pro ist mit einer Vierfach-Kamera und optischem Zoom ausgestattet

Huawei ist einer der innovativsten Smartphone-Hersteller und besonders auf leistungsfähige Kameras bedacht. Nach der ersten Triple-Kamera, die 2018 mit dem Huawei P20 Pro (Testbericht) eingeführt wurde, setzt Huawei beim Nachfolgemodell P30 Pro auf eine Vierfach-Kamera mit Leica-Label und ein echtes optisches Zoom.

Bei der Hauptkamera kommt wieder der bekannte 1/1,7 Zoll große Bildwandler mit einer Auflösung von 40 Megapixel (10 Megapixel bei Fotos mit niedrigem Bildrauschen) zum Einsatz. Dieser verfügt allerdings nicht mehr über einen Bayer-Filter mit herkömmlichem Farbmuster (RGB), statt einer grünen wird nämlich eine gelbe Filterschicht verwendet (RYB). Dadurch soll der Sensor um 40 Prozent lichtempfindlicher ausfallen.

Bei der Hauptkamera des Huawei P30 Pro und P30 kommt ein neuer Farbfilter zum Einsatz:

Als höchste wählbare ISO-Empfindlichkeit gibt Huawei für das P30 Pro ISO 409.600 an. Für weitere Vorteile soll eine größere Blendenöffnung sorgen, die Lichtstärke des Objektivs mit 27mm KB-Brennweite wurde von F1,8 auf F1,6 erhöht.

Neu ist zudem der optische Bildstabilisator (OIS), eine nochmals verbesserte AI-Stabilisierung (AIS) gibt es obendrauf. Langzeitbelichtung lassen sich mit dem P30 Pro nicht nur bei Nacht aufnehmen, dies geht jetzt auch am Tag. Dafür hat man dem Smartphone einen „Silk-Wassermodus“ spendiert.

Die Vierfach-Kamera des Huawei P30 Pro:

Die neue Ultraweitwinkelkamera mit 1/2,7 Zoll großem Sensor speichert Fotos mit einer Auflösung von 20 Megapixel, der Bildwinkel des F2,2-Objektivs entspricht umgerechnet 16mm. Das zweite Kamera-Highlight des Huawei P30 Pro ist sicherlich das 5-fach-Zoomobjektiv. Dieses wird durch die sogenannte Periskop-Bauweise möglich, bei der die Linsen gedreht im Gehäuse liegen. Die Telekamera verfügt über einen Sensor der 1/4-Zoll-Klasse und nimmt Fotos mit acht Megapixel auf. Das Objektiv wird mit einer Lichtstärke von F3,4 und einer Endbrennweite von 125mm (KB) angegeben. Wie bei der Hauptkamera kommt bei der Telekamera ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz, zusammen mit dem digitalen Zoom soll das Smartphone einen 50-fachen Zoom bieten.

Das Zoomobjektiv konnte nur durch die Periskop-Bauweise realisiert werden:

Die vierte Kamera auf der Rückseite speichert keine herkömmlichen Fotos, dabei handelt es sich um eine sogenannte ToF-kamera für die Tiefenmessung. Die Zusatzinformationen der ToF-Kamera nutzt Huawei unter anderem für die Simulation der Hintergrundunschärfe bei Porträtfotos. Zu den weiteren Kamera-Features des Huawei P30 Pro gehören ein Weißabgleich- und ein Flicker-Sensor, ein verbesserter Makromodus (ab 2,5cm) und ein optimierte AI HDR+-Funktion. Vom Videomodus lassen sich dagegen nur wenige Neuheiten berichten. Es gibt zwar ein Dual-View-Videofeature, das die Aufnahme mit zwei Kameras gleichzeitig erlaubt, die Bildraten und Auflösung des P30 Pro kennt man aber vom Vorgängermodell. Daher sind in 4K-Auflösung maximal 30 Vollbilder pro Sekunde und in FullHD bis zu 120 Vollbilder pro Sekunde wählbar. Der Highspeed-Modus mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde in HD ist außerdem wieder mit an Bord. Bei der Frontkamera handelt es sich um ein 32-Megapixel-Modell mit F2-Objektiv.

Mit seinen vier Kameras ist das P30 Pro für alle Aufnahmesituationen gerüstet:

Als Prozessor nutzt Huawei beim P30 Pro natürlich einen HiSilicon Kirin 980 mit acht Kernen, ergänzt wird dieser von einer Mali-G76-GPU und 8GB Arbeitsspeicher. Der ROM-Speicher misst je nach Version 128GB oder 256GB, per NM-Karte kann er erweitert werden.

Das 73 x 158 x 8,4mm große und 192g schwere Huawei P30 Pro (geschützt nach IP68) besitzt ein 6,47 Zoll großes OLED-Panel mit 1.080 x 2.340 Pixel sowie einen 4.200mAh-Akku. Es lässt sich noch bis zum 4. April 2019 für 999,00 Euro (128GB) oder 1.099,00 Euro (256GB) vorbestellen, als Bonus bekommt man einen Sonos One-Lautsprecher kostenlos dazu.

Die Dreifach-Kamera des Huawei P30:

Das kleine Schwestermodell des P30 Pro ist das P30. Dieses kann in puncto Ausstattung mit dem P30 Pro nicht mithalten, wurde im Vergleich zum letztjährigen P20 aber ebenso stark verbessert. So besitzt es wie das P30 Pro eine Hauptkamera mit 40 Megapixel auflösendem 1/1,7-Zoll-Chip (RYB), die Lichtstärke des 27mm-Objektivs fällt mit F1,8 allerdings etwas geringer aus. Gleiches gilt zudem für die höchste Sensorempfindlichkeit, die bei ISO 204.800 liegt. Die Ultraweitwinkelkamera (17mm KB, F2,2) speichert Fotos mit 16 Megapixel, die optisch stabilisierte Telekamera (80mm KB F2,4) mit acht Megapixel. Bei Videos erreicht das P30 das Niveau des P30 Pro. In 4K sind somit 30 Vollbilder pro Sekunde möglich, in Full-HD bis zu 120 Vollbilder pro Sekunde.

Der Prozessor des Huawei P30 entspricht dem des P30 Pro, der Arbeitsspeicher ist aber nur 6GB groß. Das P30 lässt sich zudem nur mit 128GB ROM erwerben, die Option zum Erweitern per NM-Karte besteht jedoch auch hier. Als Display kommt ein OLED-Panel (1.080 x 2.340 Pixel) mit 6,1 Zoll zum Einsatz, das 71 x 149 x 7,6mm große Smartphone mit 3.650mAh-Akku ist nach IP53-Spezifikation geschützt. Der Preis liegt bei 749,00 Euro (UVP).

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.