Techart Sony E auf Nikon Z Adapter mit Autofokus

Zum Anschluss von Objektiven mit E-Bajonett an Vollformat-DSLMs von Nikon

An den spiegellosen Systemkameras von Nikon mit Vollformatsensor lassen sich dank eines sehr kurzen Auflagemaßes von 16mm Objektive mit sehr vielen Bajonett verwenden. Dafür sind allerdings natürlich Adapter notwendig. Vom Hersteller Techart wurde nun ein Modell vorgestellt, dass den Einsatz von Sony E-Objektiven erlaubt. Zu den Besonderheiten des als TZE-01 gelisteten Adapters gehört zum einen seine sehr geringe Bautiefe von nur zwei Millimeter (Auflagemaß Sony E-Bajonett 18mm), zum anderen die elektronische Ausführung.

Loupedeck+ jetzt auch zu Camera RAW kompatibel

Zur einfacheren Bildbearbeitung mittels Drehknöpfen und Wählrädern

Mit dem Loupedeck+ (Testbericht) lässt sich seit dem Sommer 2018 das zweite Bild- und Videomischpult des finnischen Herstellers Loupedeck erwerben. Dessen Software-Unterstützung wird seit der Vorstellung kontinuierlich ausgebaut und umfasst neben Adobe Photoshop Lightroom Classic unter anderem bereits Photoshop CC 2019, Premiere Pro CC, Audition und Skylum Aurora HDR. Nun wurde die Softwareliste um Adobes RAW-Konverter Camera RAW ergänzt.

Jetzt offiziell vorgestellt: Olympus M.Zuiko Digital MC-20

Für drei Objektive geeigneter 2-fach-Telekonverter

Im Januar 2019 hatte Olympus die Entwicklung eines neuen Telekonverters für Objektive mit Micro-Four-Thirds-Bajonett angekündigt. Dieser wurden nun mit sämtlichen relevanten Daten offiziell vorgestellt. Der M.Zuiko Digital MC-20 verdoppelt die Brennweite des Objektivs, wie alle nach dem gleichen Schema funktionierenden Telekonverter fällt die größte Blendenöffnung allerdings auch zwei Stufen kleiner aus.

Joby GorillaPod 3K PRO angekündigt

Besonders stabil, aber trotzdem flexibel einsetzbar

Mit dem Namen GorillaPod verbinden viele Fotografen ein sehr variabel einsetzbares Stativ, das sich von anderen Stativen durch seine besondere Beinkonstruktion unterscheidet. Das beliebte Modell 3K wurde jetzt in einer neuen Version vorgestellt. Diese nennt sich GorillaPod 3K PRO und setzt sich mit einer Aluminium-Konstruktion ab.

Rollei kündigt die F:X PRO-Filter an

Die robusten Filter sollen auch mit einer besonders guten Bildqualität punkten können

Rollei hat eine neue Serie von Filtern vorgestellt. Diese tragen den Namen F:X PRO und sollen die Eigenschaften der bisher erhältlichen Modelle übertreffen. Als Material kommt Gorilla Glas zum Einsatz, dieses ist besonders widerstandsfähig und kratzfest. Daneben bewirbt Rollei die F:X PRO-Filter mit einer „mustergültigen“ Farbtreue, einer Reflexionsfreiheit von 99,5 Prozent (durch eine spezielle Vergütung) und einer besonders feine Beschichtung zum Erreichen der maximalen Bildschärfe.

Zwei Telekonverter für L-Mount-Objektive von Panasonic

Panasonic DMW-STC14 und DMW-STC20 mit 1,4-facher und 2,0-facher Brennweitenverlängerung

Panasonic vergrößert sein Angebot an Produkten für das L-Bajonett um die beiden Telekonverter DMW-STC14 und DMW-STC20. Beide sind laut Panasonic zum bereits erhältlichen Lumix S PRO 70-200mm F4 O.I.S. und dem noch 2019 auf den Markt kommenden 70-200mm-Telezoom mit einer Lichtstärke von F2,8 kompatibel.

Novoflex stellt die BasicPod-Stativbasis vor

Kleine Stativbasis für den Einsatz unterwegs, Tischstativ für zu Hause

Novoflex erweitert sein Sortiment an Kamerazubehör um eine Stativbasis mit dem Namen BasicPod. Diese fügt sich laut Hersteller in die modulare Stativserie TrioPod ein und kann gleich mehrere Aufgaben übernehmen. Die 260g leichte Stativbasis lässt sich beispielsweise mit zwei Novoflex Wanderstöcken und einem zusätzlichen Carbon-Stativbein zu einem klassisch einsetzbaren Dreibein-Stativ zusammenbauen. Dieses Konstrukt kann man mit einem Gewicht von bis zu 15kg belasten, die Beine können mit Winkel von 25 Grad und 80 Grad montiert werden.

MindShift Gear BackLight Elite 45L von ThinkTankPhoto

Für längere Fototouren und Fotografen mit viel Gepäck

Der neue BackLight Elite 45L von Mindshift Gear, mittlerweile zu ThinkTankPhoto gehörend, ist ein neuer Rucksack für Fotografen, die ihr umfassendes Equipment unter anderem auf längeren Touren transportieren wollen. Er besitzt ein Volumen von 45l, diese sind in mehrere Fächer aufgeteilt. Ein robustes Äußeres, dazu gehören eine „sturmbeständige“ Konstruktion mit wasserdichtem und reißfestem Dimension-Polyant X- Pac Segellaminat sowie wasserdichte YKK AquaGuard-Reißverschlüssen, erlaubt den Transport bei fast allen Umgebungsbedingungen.

Systemblitz der Oberklasse: Nissin MG80 Pro

Mit integrierter Empfänger- und Sendeeinheit sowie Akku- oder Batteriebetrieb

Nissin hat mit dem MG80 Pro sein neues Systemblitz-Flaggschiff vorgestellt. Der Aufsteckblitz ist mit zwei besonderen Features ausgerüstet. Dazu zählt unter anderem der eingebaute Nissin Air 10s Commander. Mittels diesem lassen sich mit dem MG80 Pro andere Blitze kabellos (2,4GHz) ansteuern, der Blitz selbst empfängt darüber aber auch Steuerungsbefehle von anderen Geräten. Die Reichweite beträgt bis zu 100m, es stehen acht Gruppen und acht Kanäle zur Verfügung.

Fototaschen aus Softleder: Kalahari Kaama LS30 und LS31

Für spiegellose System- und Spiegelreflexkamera

Die Fototaschen der Kaama-LS-Serie von Kalahari vereinen laut Herstellerangabe eine unvergleichbare Robustheit und eine überzeugende Variabilität. Mit den Modellen Kaama LS30 und LS31 wurden zwei Taschen vorgestellt, die mit einem puristischen Vintage-Look sowie einer hohen Alltagstauglichkeit überzeugen möchten. Beide Taschen werden aus naturbelassenem, weichen Rindsleder gefertigt, dieses wurde schonend gegerbt. Eine Veredelung mit Ölen und Wachsen soll für eine widerstandsfähige Oberfläche sorgen.

Nissin i600 angekündigt

Kompakter Aufsteckblitz mit einer Leitzahl von 60

Von Nissin ist ein neuer Systemblitz erhältlich, der gleichzeitig klein und leicht aber auch leistungsfähig ausfallen soll. Der i600 ist laut Herstellerangabe mit neuester Elektronik ausgestattet und wird aus besonders leichten Materialien gefertigt. Er kann für Kameras von Canon, Nikon, Sony, FujiFilm sowie MFT-Modelle erworben werden und ist mit einem Zoomreflektor für Brennweiten von 24 bis 200mm ausgerüstet. Per Weitwinkelstreuscheibe lässt sich der Brennweitenbereich auf 16mm erweitern.

Canon EG-E1 im Praxistest

Kleiner Erweiterungsgriff für die Canon EOS RP

Die spiegellose Systemkamera EOS RP wurde im Frühjahr 2019 als zweites Modell mit Vollformatsensor vorgestellt. Von der ersten spiegellosen Vollformatkamera des japanischen Herstellers, der EOS R, unterscheidet sich die DSLM unter anderem durch einen geringeren Preis und deutlich kompaktere Abmessungen. Nicht jeder wünscht sich aber eine besonders kompakte Kamera, der ein oder andere Fotograf möchte ein etwas größeres Gehäuse besitzen. Für diejenigen bietet Canon den Erweiterungsgriff EG-E1 an. Wir schauen uns diesen genauer an.