Leica stellt die spiegellose Systemkamera TL vor

APS-C-Sensor mit 16,1 Megapixel, 5 Bilder/Sekunde, 3,7“ Touch-LCD, 1080p30-Video, WLAN

Leica hat mit der TL eine neue spiegellose Systemkamera vorgestellt, die laut eigener Aussage gegenüber ihrem Vorgängermodell im Hinblick auf die Geschwindigkeit, die Bedienung und die Flexibilität weiterentwickelt wurde. Unter anderem hat Leica den internen Speicher auf 32GB verdoppelt, die Leica T besitzt 16GB. Des Weiteren soll die Kompatibilität bei der Nutzung von Leica-Objektiven per Adapter verbessert worden sein. Dadurch sollen unter anderem Leica SL-Objektive mit integriertem Bildstabilisator ohne Einschränkungen verwendet werden können. Ebenso verbessert wurde der Autofokus bei der kontinuierlichen Fokussierung und die Leica TL-App bietet beim Teilen der Bilder neue Funktionen.

Bei den weiteren technischen Details scheint sich dagegen nichts geändert zu haben. Zur Bildaufnahme besitzt auch die Leica TL einen 23,6 x 15,7mm großen APS-C-Sensor, das CMOS-Modell löst  16,1 Megapixel auf. Die ISO-Wahl kann zwischen ISO 100 und ISO 12.500 vorgenommen werden. Serienaufnahmen sind mit der Digitalkamera mit bis zu fünf Bildern pro Sekunde möglich, bis zu zwölf Bilder sollen sich bei dieser Bildrate am Stück speichern lassen.

Die Leica TL kann auch in einer titanfarbenen Version erworben werden:

Die Belichtung kann zwischen 30 Sekunden und 1/4.000 Sekunde vorgenommen werden, einen Bulbmodus gibt es ebenso. Der Autofokus arbeitet per Kontrastmessung, unter anderem kann man per Punkt-AF oder Mehrfeld-AF scharfstellen.

Zur Kontrolle der Aufnahmeparameter stehen zwei Einstellräder zur Verfügung, viele Eingaben müssen über das 3,7 Zoll in der Diagonalen messende Display mit einer Auflösung von 1,3 Millionen Subpixel vorgenommen werden. Dieses verfügt daher über eine Touchscreenoberfläche.

Neben den TL-Objektiven lassen sich an der Kamera zahlreiche Objektive über Adapter einsetzen:

Videos zeichnet die Leica TL mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, also in Full-HD, auf. Die Bildrate liegt hier bei 30 Vollbildern pro Sekunde. Das integrierte Blitzgerät bietet eine Leitzahl von 4,5, die Blitzsynchronzeit liegt bei 1/180 Sekunde. Das Kameragehäuse besteht aus einem Aluminiumblock und ist 13,4 x 6,9 x 3,3cm groß. 384g bringt die spiegellose Systemkamera mit Akku auf die Waage.

Die Leica TL kann für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.650 Euro in den Farben Schwarz, Silber und Titan erworben werden.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{