MAGIX optimiert Bearbeitungssoftware

Digital Foto Maker 2008 kommt mit sieben Neuerungen

Mit der Neuauflage des MAGIX Digital Foto Maker 2008 präsentiert das Berliner Softwareunternehmen MAGIX sieben Neuerungen. Unter dem Slogan „Verwalten – Optimieren – Präsentieren“ bringt MAGIX den Digital Foto Maker in der neuen Version 2008 in die Läden. Fotografen, die den MAGIX Digital Foto Maker bereits kennen, wissen um die Möglichkeiten auch im professionellen Fotomanagement. In der Version 2008 kommen sieben neue Bearbeitungsoptionen hinzu.

Der RAW-Import für über 260 Kameramodelle soll für einen schnellen Workflow größerer Datenmengen, Schnelloptimierungen in Echtzeit und eine systematische Ablagemöglichkeit von Fotos und Videos in Alben sorgen. Dabei sollen flexible Ansichts- und Verwaltungsmodi unterstützt werden. Neu ist das Fraunhofer FaceID. Gesichter in Bildern werden nun automatisch analysiert und erkannt und lassen sich später Namen zuordnen. Passend dazu steht auch wieder das Fraunhofer PhotoID zur Verfügung. Damit lassen sich gleiche oder ähnliche Bilder in der Datenbank finden und unnötige Doubletten ohne großen Aufwand löschen.

Mit dem neuen MAGIX Screenshare kann man seine Schappschüsse und Videos live übers Internet und das Menü „@Services“ mit anderen Usern anschauen und austauschen. Der zum Lieferumfang gehörende MAGIX Xtreme Foto Designer 6 soll zudem detaillierte Bildbearbeitungen, Collagen, kreative Gestaltung mit Filtern und Effekten, Retuschearbeiten und Klonen ermöglichen. Hinzu kommt die automatische Panoramafunktion, die bis zu sechs Einzelbilder zu Panoramen zusammenfügt. Außerdem übernimmt die Software die Brennweitererkennung und verbessert eventuelle Linsen- und Perspektivverzerrungen. Mit einer virtuellen Kamerafahrt lassen sich die breitformatigen Panorama-Bilder im Detail betrachten.

Ins Detail kann man auch mit der neuen Multimedia Wissenscommunity - magix.info – gehen. Hier gibt es Tipps und Tricks von anderen Usern und man findet Online-Workshops, Kaufberatungen und Wissenswertes rund um MAGIX-Produkte. Dort erfährt man aber auch wie man das neue Tool „Hochwertige Fotobücher“ nutzt, um in drei Schritten mit individueller Formatauswahl und Gestaltung aus den Fotos ein Fotobuch erstellen kann. Der MAGIX Digital Foto Maker 2008 ist für 39,99 Euro im Handel oder über magix.de erhältlich. (uj)

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.