Mit großen Sensoren: Insta360 One RS 1-Zoll 360 Edition

Die Kamera erlaubt 6K-Videos mit bis zu 25p und nimmt Fotos mit 21,3 Megapixel auf

Insta360 hat eine neue Kamera für 360-Grad-Aufnahmen vorgestellt. Die Insta360 One RS 1-Zoll 360 Edition trägt ihre Besonderheit bereits im Namen, sie besitzt zwei Bildwandler im 1-Zoll-Format. Diese fallen daher wesentlich größer als die Sensoren der meisten anderen 360-Grad-Kameras aus. Das sollte vor allem bei nicht optimalen Lichtverhältnissen für eine deutlich bessere Bildqualität sorgen. Fotos speichert die Insta360 One RS 1-Zoll 360 Edition mit 21,3 Megapixel, das geht auch im RAW-Fornat (DNG).

Bei Videoaufnahmen kann man zwischen 6.144 x 3.072 Pixel mit 24 oder 25 Vollbildern pro Sekunde,  5.888 x 2.944 Pixel mit 30 Vollbildern pro Sekunde, 3.840 x 1.920 Pixel mit 24, 25 oder 30 Vollbildern pro Sekunde sowie 3.040 x 1.520 Pixel mit 50 Vollbildern pro Sekunde wählen. Die Video-Bitrate liegt bei 120Mbit/s, die Stabilisierung erfolgt elektronisch.

Zur Bildkontrolle ist ein kleines Display verbaut:

Entwickelt wurde die Insta360 One RS 1-Zoll 360 Edition in Zusammenarbeit mit Leica, beim Objektiv handelt es sich daher um ein Leica Super-Summicron-A 6mm F2,2 Asph. Von der 6,5mm-Festbrennweite gibt es bei der 360-Grad-Kamera – genauso wie von den Sensoren – natürlich zwei Modelle. Zu den Aufnahmeprogrammen gehören neben dem Standard-Modus ein HDR-, ein Intervall- und ein Burst-Modus. Beim neuen Pure-Shot-Modus hilft künstliche Intelligenz, um einen höheren Dynamikumfang zu erzielen. Bei Videos kann man sich unter anderem für Zeitrafferaufnahmen und das Loop Recording entscheiden, das Livestreaming ist ebenso möglich.

Aus der 360-Grad-Rundum-Sicht lässt sich nachträglich auch ein Ausschnitt auswählen:

Bei der Belichtung bietet die Insta360 One RS 1-Zoll 360 Edition die Möglichkeit der ISO-Wahl von ISO 100 bis ISO 3.200, die Belichtungszeit lässt sich zwischen 120 Sekunden und 1/8.000 Sekunde bestimmen und die Belichtungskorrektur zwischen minus und plus vier Blendenwerten einstellen. Als Datenspeicher kommt eine microSD-Karte zum Einsatz, zum Datenaustausch wird USB-C verwendet. Darüber hinaus wird damit der Akku geladen. Das 1.350mAh starke Modell soll für 62 Minuten 6K-Aufzeichnung ausreichend sein.

Die 5,3 x 5,0 x 12,9cm große Insta360 One RS 1-Zoll 360 Edition bringt 239g auf die Waage und kann bei Temperaturen von -20 bis 40 Grad Celsius betrieben werden. Der Schutz nach Klasse IPX3 hindert Sprühwasser am Eindringen ins Innere.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.