ANZEIGE

Neu: Canon PowerShot N, A3500 IS, A2600, A1400 & IXUS 140

Canon stellt zur CES 2013 fünf neue kompakte Digitalkameras vor

Canon nutzt die CES 2013 um fünf neue Kompaktkameras für die unterschiedlichsten Bedürfnisse vorzustellen. Einen neuen Ansatz für kreativen Fotospaß verspricht Canon mit der Canon PowerShot N. Diese, auf den ersten Blick etwas seltsam anmutende Digitalkamera, soll die perfekte Ergänzung zu einem Smartphone sein und besitzt verschiedene moderne Technologien. Die Bedienung der Canon PowerShot N erfolgt größtenteils über das 2,8 Zoll große (461.000 Subpixel), nach oben und unten klappbare Touchscreen-Display, echte Tasten sind nahezu nicht vorhanden.

Die neue Canon PowerShot N:

Standesgemäß für eine derartige Digitalkamera besitzt die Canon PowerShot N natürlich auch ein WLAN-Modul (IEEE802.11b/g/n), womit sich die Bilder an Smartphones, Tablet-PCs und Computern senden lassen. Der neue Hybrid-Auto-Modus nimmt bereits vor dem Drücken des Auslöser ein vier Sekunden langes Video auf und setzt alle aufgenommenen Szenen zu einem Video zusammen. Neben verschiedenen Motivprogrammen verfügt die Canon PowerShot N über einige Kreativmodi und eine Smart-Auto-Technologie, die eine gute Bildqualität gewährleisten soll.

Weitere Bilder zur neuen Canon PowerShot N:

Die Foto-Hardware der Digitalkamera ist weniger revolutionär: Die Canon PowerShot N nimmt Bilder mit einem rückwärtig belichteten, 1/2,3 Zoll großen CMOS-Sensor auf. Dieser löst 12,0 Megapixel auf und besitzt einen ISO-Bereich von ISO 80 bis ISO 6.400. Das 8-fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 224 Millimeter ab und verfügt über eine Offenblende von F3,0 bis F5,9. Makro-Aufnahmen können ab einem Zentimeter Objektiventfernung erstellt werden, der Intelligent-IS-Bildstabilisator soll Verwacklungen bei längeren Belichtungszeiten verhindern. Videos lassen sich in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 24 Vollbildern pro Sekunde aufzeichnen.

Die Canon PowerShot N ist ab Anfang April 2013 in den Farben Schwarz, Rot, Silber, Blau, Weiß und Orange für eine unverbindliche Preisempfehlung von 329,00 Euro im Fachhandel erhältlich.

Die neue Canon IXUS 140:

Als neuestes Modell der IXUS-Serie hat Canon die IXUS 140 vorgestellt. Ihr 8-fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 224 Millimeter ab, die Lichtstärke liegt im Weitwinkelbereich bei F3,2, im Telebereich bei F6,9. Der für die Bildaufnahme verantwortliche CCD-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß und löst 16,0 Megapixel auf, sein ISO-Bereich geht von ISO 100 bis ISO 1.600. Damit am Teleende auch bei einer längeren Belichtungszeit verwacklungsfreie Aufnahmen möglich sind, wurde bei der Canon IXUS 140 ein optischer Bildstabilisator (Intelligent IS) verbaut. Die Bildkontrolle erfolgt über ein 3,0 Zoll großes und 460.000 Subpixel auflösendes LCD-Display.

Videos können mit der Canon IXUS 140 in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) mit 25 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen werden, alternativ ist auch die Aufnahme in VGA-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde möglich. Wie die Canon PowerShot N verfügt die Canon IXUS 140 über ein WLAN-Modul (IEEE802.11b/g/n) mit dem Bilder und Videos drahtlos zu anderen Geräten übertragen werden können.

Ab Ende Februar 2013 wird die Canon IXUS 140 in Grau, Silber, Rot und Pink für eine unverbindliche Preisempfehlung von 189,00 Euro im Handel erhältlich sein.

Die neue Canon PowerShot A3500 IS:

Auch für den Einsteiger-Bereich hat Canon neue Kompaktkameras vorgestellt. Die Canon PowerShot A3500 IS besitzt ein 5-fach-Zoomobjektiv (kleinbildäquivalente Brennweite 28 bis 140mm; F2,8-F6,9) sowie einen 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor mit 16,0 Megapixel Auflösung und einem ISO-Bereich von ISO 100 bis ISO 1.600. Bilder und Videos werden durch eine optischen Bildstabilisator (Intelligent IS) stabilisiert, Videos werden in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) mit 25 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen. Mit dem WLAN-Modul (IEEE802.11b/g/n) können die Bilder kabellos versendet oder gedruckt werden.

Die PowerShot A3500 IS ist ab Anfang März 2013 in Schwarz, Silber, Rot und Purpur für eine unverbindliche Preisempfehlung von 159,00 Euro im Fachhandel erhältlich.

Die neue Canon PowerShot A2600:

Ohne Bildstabilisator müssen die Canon PowerShot A2600 und die Canon PowerShot A1400 auskommen. Sie besitzen beide einen 1/2,3 Zoll großen CCD-Bildsensor mit 16,0 Megapixel Auflösung und mit einer Sensor-Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 1.600. Ihr 5-fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 140 Millimeter ab und besitzt eine Lichtstärke von F2,8 (Weitwinkel) bis F6,9 (Tele). Das Display der Canon PowerShot A2600 ist 3,0 Zoll groß und löst 230.000 Subpixel auf, die Canon PowerShot A1400 verfügt über ein 2,7 Zoll Display mit ebenfalls 230.000 Subpixel.

Videos werden von beiden Modellen in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) und mit 25 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen.

Die neue Canon PowerShot A1400:

Ein weiterer Unterschied ergibt sich bei der Stromversorgung: Während die Canon PowerShot A2600 über einen Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt wird, wird die Canon PowerShot A1400 mit normalen Batterien gespeist. Wer seine Bilder außerdem unbedingt durch einen Sucher begutachten will, kann dies bei der Canon PowerShot A1400 tun.

Die Canon PowerShot A2600 ist ab Mitte Februar 2013 in Schwarz, Silber, Rot und Blau für eine unverbindliche Preisempfehlung von 129,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein, die Canon PowerShot A1400 wird ab Ende Februar 2013 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119,00 Euro auf den Markt kommen.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.