Neu: FujiFilm X-E1

Preiswerteres neues Kamera-Modell für das X-Bajonett

Nach der X-Pro1 bringt Fujifilm mit der X-E1 eine weitere spiegellose Systemkamera mit X-Bajonett auf den Markt. Die FujiFilm X-E1 wurde im Vergleich zur X-Pro1 in einigen Punkten verändert und wird für einen deutlich niedrigeren Preis erhältlich sein. Als Basis verwendet die Fujifilm X-E1 den bereits von der FujiFilm X-Pro1 bekannten APS-C X-Trans CMOS-Sensor mit 16,0 Megapixel Auflösung.

Die neue FujiFilm E-X1 (oben) im Vergleich zur FujiFilm X-Pro1 (unten):

Die ISO-Empfindlichkeit des 23,6 x 15,6 Millimeter großen Sensors lässt sich zwischen ISO 200 und ISO 6.400 einstellen, über eine ISO-Erweiterung sind sogar ISO 12.800 und ISO 25.600 möglich. Dank einer Optimierung des Farbfilters kann auf einen Tiefpassfilter – der bei herkömmlichen Designs Moire-Artefakte verhindern soll, aber gleichzeitig die Auflösung senkt – verzichtet werden. Der EXR Pro-Bildprozessor der FujiFilm X-E1 sorgt für eine schnelle Datenverarbeitung und ermöglicht bis zu sechs Bilder pro Sekunde.

Die Bildkontrolle ist sowohl über einen 2,8 Zoll großen LCD-Monitor mit 460.000 Subpixel als auch über einen elektronischen Sucher möglich. Dieser basiert auf der OLED-Technologie und will mit einem sehr hohen Kontrast glänzen. Zugleich sorgen 2.360.000 Subpixel für eine detailreiche Darstellung des Bildes. Besonders schnell soll der Kontrast-Autofokus der FujiFilm X-E1 zusammen mit dem neuen XF18-55mm-Objektiv scharfstellen. Fujifilm gibt eine Fokussierzeit von nur 0,1 Sekunden an. Bei der Bedienung bleibt alles beim Alten: Die Blende wird weiterhin über den Blendenring am Objektiv eingestellt, zwei Einstellräder auf der Oberseite der FujiFilm X-E1 bieten den direkten Zugriff auf die Belichtungszeit (Bulb bis 1/4.000 Sekunde) und die Belichtungskompensation (-2 bis +2).

Weitere Bilder zur FujiFilm X-E1:

Damit sich auch Freunde des analogen Filmlooks zu Hause fühlen, bietet die FujiFilm X-E1 verschiedene Filmsimulationsmodi. Neben der Simulation der Film-Typen „Velvia“, „PROVIA“ und „ASTIA“ können unter anderem auch die Farbnegativfilme „ProNeg. S“ (Standard) und „ProNeg. H“ (High-Contrast) simuliert werden.

Während man bei der FujiFilm X-Pro1 zum Aufhellen des Bildes noch auf einen externen Blitz zurückgreifen musste, bietet die FujiFilm X-E1 nun einen integrierten Blitz mit einer Leitzahl von sieben. Über den Zubehörschuh kann allerdings auch bei der FujiFilm X-E1 ein externer Blitz verwendet werden.

Einen größeren Fokus als bei der X-Pro1 scheint Fujifilm bei der X-E1 auf Videoaufnahmen gelegt zu haben. Videos können in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden, auch eine kleinere Auflösung ist möglich. Um eine bessere Tonqualität zu erhalten, lässt sich zudem ein externes Mikrofon mit 2,5mm Klinkenstecker anschließen.

Die FujiFilm X-E1 ist zu allen X-Objektiven sowie zum M-Objektivadapter kompatibel und wird in Schwarz und Silber ab November 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 899,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Ein großes Zubehörpaket rundet das X-System ab.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{