Neu: Olympus E-5

12,0 Megapixel, 5 Bilder/Sek., 720p-HD-Video, 3,0 Zoll Schwenkdisplay, 100% Sucher

Mit der am Bedarf professioneller Fotografen ausgerichteten digitalen Spiegelreflexkamera Olympus E-5 präsentiert der japanische Hersteller den Nachfolger der Olympus E-3 (siehe auch unseren Testbericht zur Olympus E-3) und das neue Topmodell innerhalb des E-Systems, wie Olympus seine Four-Thirds-Modelle nennt. Die Olympus E-5 profitiert dabei von den Erfahrungen, die in den vergangenen anderthalb Jahren mit der Entwicklung der Micro-Four-Thirds-Serie gesammelt wurden und kombiniert diese mit den gewohnten Qualitäten des Vorgängermodells, zu dem unter anderem eine besonders robuste und staub- und spritzwassergeschützte Bauweise gehört.

Die Olympus E-5 (oben) im Vergleich zur Olympus E-3 (unten):

Als Bildsensor kommt in der neuen Olympus E-5 ein 12,0 Megapixel auflösender Live MOS Sensor in der klassischen Four-Thirds-Größe von 17,3 x 13mm zum Einsatz. In Kombination mit dem TruePic V+ Bildprozessor sowie der Fine-Detail-Processing-Technoloie soll eine besonders detailreiche Bildwiedergabe ermöglicht werden. Der Empfindlichkeitsbereich reicht von ISO 100 bis ISO 6.400 bei manueller Auswahl oder ISO 200 bis 6.400 bei Nutzung der Auto-ISO-Funktion, welche entsprechend der gewählten Brennweite eine sinnvolle Empfindlichkeit auswählt. Die Fotos können wahlweise im RAW- oder JPEG-Format erstellt werden, auch eine gleichzeitige Aufnahme ist möglich. Im JPEG-Format stehen vier Kompressionsstufen und verschiedene Auflösungen zur Wahl. Neben den Fotoaufnahmen bietet die Olympus E-5 auch erstmals bei einer digitalen Spiegelreflexkamera von Olympus die Möglichkeit, Videoaufnahmen zu erstellen. Der 720p-HD-Videomodus bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten bei 30 Bildern pro Sekunde. Gespeichert wird im Motion-JPEG-Format, die maximale Aufnahmegröße sind zwei Gigabyte, was einer Aufnahmedauer von sieben Minuten entspricht. Die Tonaufnahme erfolgt in Mono über das integrierte Mikrofon, kann aber über ein externes Mikrofon auch in Stereo erfolgen.

Gegen Staub und Schmutz ist der Sensor durch den sehr gut funktionierenden SSWF (Supersonic Wave Filter) geschützt, der durch Ultraschallvibrationen eine Sensorreinigung durchführt. Gegen Verwacklungen hingegen schützt der interne optische Bildstabilisator, der durch Sensorbewegungen bis zu fünf Blendenwerte mehr Spielraum erreichen soll.

Der optische Sucher der Olympus E-5 bietet eine 100%-Abdeckung sowie eine Vergrößerung von 1,15x an und entspricht damit den Werten des Vorgängers. Der Augpunkt wurde allerdings von 16,2 auf 20,0mm erhöht. Zusätzlich zum optischen Sucher ermöglicht die Olympus E-5 auch eine Live-View-Ansicht. Dafür steht ein 3,0 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 920.000 Bildpunkten zur Verfügung. Wie schon beim Vorgängermodell ist dieses als Klappdisplay ausgelegt und es ist dreh- und schwenkbar gelagert. Die Fokussierung während der Live-View-Nutzung übernimmt ein 11-Punkt-Kontrastautofokus, der durch eine hohe Geschwindigkeit überzeugen soll. Bei Benutzung des optischen Suchers steht ein 11-Punkten-Phasenautofokus mit Doppelkreuzsensoren zur Verfügung, der eine schnelle und genaue Fokussierung ermöglichen soll. Das bereits aus der Olympus E-3 und E-30 bekannte Grundsystem wurde nach Angaben des Herstellers weiter verfeinert. Es bietet eine Empfindlichkeit im Bereich von EV -2 bis EV 19.

Weitere Bilder zur Olympus E-5:

Der Verschluss der neuen Olympus E-5 wurde im Vergleich zum Vorgänger beibehalten. Er bietet weiterhin eine Lebensdauer von mindestens 150.000 Auslösungen, eine kürzeste Verschlusszeit von 1/8.000stel Sekunde sowie eine Blitzsynchronzeit von 1/250stel Sekunde. Der Blitz mit einer Leitzahl von 13 bei ISO 100 kann zudem die Steuerung von remote-tauglichen externen Blitzgeräten, wie beispielsweise dem Olympus FL-50R, übernehmen. Er dient außerdem als Autofokushilfslicht.
Serienbildaufnahmen können mit maximal 5 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden, bei einer schnellen Speicherkarte (beispielsweise SanDisk Extreme Pro) sind bis zu 16 RAW-Aufnahmen in direkter Folge möglich, im JPEG-Modus reicht die Serienbildgeschwindigkeit bei gleicher Speicherkarte bis zum Speicherlimit.

Das Gehäuse der Olympus E-5 wurde in der Auslegung des Bedienlayouts etwas überarbeitet, besitzt allerdings mit 142,5mm Breite, 116,5mm Höhe und 74,5mm Tiefe die gleiche Größe. Das Gewicht ist mit 800 Gramm ohne Akku und Speicherkarte nur minimal kleiner, bei der Bauweise hingegen wurden keine Veränderungen vorgenommen. So besitzt die Olympus E-5 noch immer ein Magnesium-Chassis und ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Die Stromversorgung wurde modifiziert, als Akku kommt der neue Olympus BLM-5 zum Einsatz. Der von der Olympus E-3 bekannte Hochformat- und Batteriegriff Olympus HLD-4 ist weiter verwendbar. Neben einem USB-Anschluss bietet die Olympus E-5 auch eine HDMI-Schnittstelle zur direkten Übertragung an einen entsprechenden externen Bildschirm. Zudem wurden die Kamerainternen Bearbeitungsmöglichkeiten erweitert, und auch die aus den kleineren Modellen bereits bekannten Art-Filter sind neu hinzugekommen.

Die Olympus E-5 soll voraussichtlich ab Oktober 2010 im Fachhandel erhältlich sein, ein Preis wurde derzeit noch nicht genannt. (sas)

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{