ANZEIGE

Neu: Sony Cyber-shot DSC-TX9, DSC-WX5 und DSC-T99

TX9/WX5: Neuer Exmor-R CMOS-Sensor, 3D Panoramafunktion, 1080i-Full-HD-Videoaufnahme

Sony betont immer wieder das Ziel, Marktführer im Bereich der 3D-Technologie werden zu wollen. Aus diesem Grund sollen neben entsprechenden TV-Geräten auch Digitalkameras und Camcorder angeboten werden. Nach der Integration in die NEX-Systemkamera von Sony kommt die 3D-Technik nun auch bei den digitalen Kompaktkameras zum Einsatz. Zudem sind die beiden Modelle Sony Cyber-shot DSC-TX9 (Abbildung oben links) und Sony Cyber-shot DSC-WX5 (Abbildung oben rechts) mit der neuen Exmor-R-Sensorgeneration ausgestattet, die durch die rückseitige Belichtung bessere Bildeigenschaften bei wenig Licht ermöglichen.

Die Sony Cyber-shot DSC-TX9:

Mit der Sony Cyber-shot DSC-TX9 hält eine neue Sensorgeneration Einzug in die kompakten Modelle, die neben technischen Raffinessen mit einem besonders flachen Gehäuse und hohen Ansprüchen an das Design aufwarten. Der Exmor-R CMOS-Sensor bietet eine Auflösung 12,0 Megapixel bei einer Sensorgröße von 1/2,3 Zoll. Er bietet die Möglichkeit, über die 3D-Panorama-Funktion in der Methode der von Sony bereits bekannten Schwenkpanoramatechnik Aufnahmen mit einem räumlichen Bildeindruck zu erstellen. Diese können dann über einen entsprechend ausgestattetes Sony Bravia Fernsehgerät oder über einen 3D-tauglichen Fernseher eines anderen Herstellers über eine zwischengeschaltete Sony Playstation 3 betrachtet werden. Zudem können Videoaufnahmen in der Full-HD-Auflösung 1080i im AVCHD-Format mit 50 Bildern (Interlaced) pro Sekunde aufgezeichnet werden. Als Objektiv kommt das bewährte Vierfachzoom mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 25 bis 100mm zum Einsatz. Zur Bedienung der Digitalkamera und Betrachtung der Aufnahmen kommt bei der Sony Cyber-shot DSC-TX9 ein sage und schreibe 3,5 Zoll großes Touchscreen-Display mit einer sehr guten Auflösung von 921.000 Bildpunkten zum Einsatz. Neben der fast schon obligatorischen intelligenten Automatik, der Gesichtserkennung und dem Superior Auto Modus, bei dem mehrere Bilder zur Reduzierung des Bildrauschens miteinander verrechnet werden, verfügt die Sony Cyber-shot DSC-TX9 auch über die Background Defocus Funktion. Bei dieser wird der Hintergrund unscharf gestellt und dadurch wird der Eindruck einer geringen Schärfentiefe erweckt. Die Sony Cyber-shot DSC-TX9 soll ab September 2010 in den Farben Dunkelgrau, Pink und Gold mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Die Sony Cyber-shot DSC-WX5:

Gegenüber dem Vorgängermodell, der Sony Cyber-shot DSC-WX1 (siehe auch unseren Testbericht zur Sony Cyber-shot DSC-WX1 ) hat die neue Sony Cyber-shot DSC-WX5 einige Neuerungen zu bieten. An erster Stelle steht dabei der neue Exmor-R CMOS-Sensor, der genau wie bei der Sony Cyber-shot DSC-TX9 für eine 3D-Panoramafunktion sorgt und Videoaufnahmen im Full-HD-Modus 1080i mit 50 Bildern (Interlaced) pro Sekunde und Speicherung im AVCHD-Format erlaubt. Als Objektiv verfügt die Sony Cyber-shot DSC-WX5 über das bereits bekannte Fünffachzoom mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 bis 120mm. Das Display erreicht zwar nicht die Qualität des flacheren Schwestermodells, löst aber mit 460.800 Bildpunkten bei einer Größe von 2,8 Zoll höher auf als jenes des Vorgängers. Neben der 3D-Panorama-Funktion bieten beide Modelle auch einen Sweep Multi Angle Modus, bei dem ein Objektiv mit bis zu 15 Einzelbildern aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen wird. Anschließend entsteht durch die Verrechnung ein räumlicher Eindruck. Durch die integrierte HDR-Funktion und den Dynamic Range Optimizer können auch größere Dynamikumfänge gebändigt werden, mit der High-Speed-Serienbildfunktion von 10 Bildern pro Sekunde gelingen auch Fotos von schnellen Bewegungsabläufen. Die Sony Cyber-shot DSC-WX5 soll ab September 2010 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 329,00 Euro im Fachhandel in Schwarz erhältlich sein.

Die Sony Cyber-shot DSC-T99:

Die Sony Cyber-shot DSC-T99 stellt das kleine Schwestermodell zur Sony Cyber-shot DSC-TX9 dar. Sie verzichtet auf den Sony Exmor-R Sensor und damit auch auf die 3D-Fähigkeiten. Stattdessen kommt ein 14,0 Megapixel auflösender, 1/2,3 Zoll großer CCD-Sensor zum Einsatz. Dieser ist ebenfalls videotauglich und erzeugt Aufnahmen im "kleinen" 720p HD Format mit 30 Bildern pro Sekunde. Gespeichert wird im MPEG4-Format. Identisch ist hingegen das Objektiv. So kommt auch bei der Sony Cyber-shot DSC-T99​ ein Vierfachzoom mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 25 bis 100mm zum Einsatz. Beim Kameradisplay hingegen kommt keine hochauflösende Variante zum Einsatz. Das 3,0 Zoll große Display löst mit herkömmlichen 230.000 Bildpunkten auf und ist zur Bedienung als Touchscreen ausgelegt. Die Sony Cyber-shot DSC-T99 soll ab September 2010 in den Farben Schwarz, Grün, Pink, Silber und Violet mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Alle drei Modelle bieten erfreulicherweise die Möglichkeit, neben den eher teueren Sony-eigenen Memory Sticks auch die günstigeren SD(HC)-Speicherkarten und sogar die neuen SDXC-Speicherkarten zu verwenden. Zudem verfügen die drei neuen Sony Cyber-shot Digitalkameras über einen dualen Bildstabilisator, der sowohl optisch, als auch digital stabilisiert und so Verwacklungen effektiv vermeiden soll. (sas)

Links zum Artikel:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.