Neu: Tamron 150-500mm F5-6,7 Di III VC VXD

Vollformat-taugliches Supertelezoom mit Sony-E-Bajonett und 1.725g Gewicht

Tamron kündigt mit dem 150-500mm F5-6,7 Di III VC VXD sein erstes Supertelezoom für spiegellose Systemkameras von Sony an. Das 3,3-fach-Zoom ist für Kameras mit Vollformatsensoren konstruiert, an DSLMs mit APS-C-Chip ergibt sich ein kleinbildäquivalenter Brennweitenbereich von 225 bis 750mm. Die Lichtstärke sinkt mit steigender Brennweite von F5 auf bis zu F6,7 ab, bei der auf F22 bis F32 schließbaren Blende setzt Tamron auf sieben Lamellen.

Beim optischen Design des Tamron 150-500mm F5-6,7 Di III VC VXD kommen 25 Linsen in 16 Gruppen zum Einsatz. Fünf Elemente bestehen aus LD-Glas, zwei sind hybridasphärische Linsen und ein Element wird aus XLD-Glas gefertigt. Dadurch sollen chromatische Aberrationen unterdrückt und eine hohe Bildschärfe erreicht werden. Die BBAR-G2-Vergütung des Objektivs hilft bei der Reduktion von Geisterbildern und anderen Lichtreflexen.

Der optische Aufbau des Telezooms:

Ein Voice-coil eXtreme-torque Drive (VXD) übernimmt das Scharfstellen, dieser soll sowohl bei Fotos als auch bei Videos schnell und präzise arbeiten. Des Weiteren agiert der Linearmotor nahezu lautlos und ist zu allen Sony-AF-Technologien (Augen-AF, Hybrid-AF) kompatibel. Als Besonderheit lässt sich mit dem Tamron 150-500mm F5-6,7 Di III VC VXD recht nah an das Motiv der Wahl herangehen. 60cm sind es bei 150mm Brennweite und 180cm bei 500mm Brennweite. Daraus resultieren maximale Abbildungsmaßstäbe von 1:3,1 (150mm) und 1:3,7 (500mm). Aufnahmen aus der Hand erlaubt der VC-Bildstabilisator, dieser unterstützt drei Modi (Standard, Schwenks und maximale Stabilisierung).

Viele Einstellungen lassen sich über die Bedienelemente direkt am Objektiv vornehmen:

Das Gehäuse des Tamron 150-500mm F5-6,7 Di III VC VXD ist 9,3 x 21,0cm groß und bringt 1.725g auf die Waage. Letztere Angabe gilt ohne die mitgelieferte Arca-Swiss-kompatible Stativschelle, diese wiegt 155g. Als Bedienelemente stehen Schalter für den Fokusmodus, den Fokuslimiter und den Bildstabilisator zur Verfügung, der Flex Lock Zoom-Mechanismus erlaubt das Arretieren einer Brennweitenstellung. Zudem verfügt das Zoom über einen Zoom-Lock-Schalter. Die Abdichtungen des Supertelezooms halten Staub und Spritzwasser vom Inneren fern, auf der Frontlinse hat Tamron eine Fluorbeschichtung aufgebracht. Filter können in einem 82mm großen Gewinde eingeschraubt werden.

Die voraussichtliche Markteinführung des 150-500mm F5-6,7 Di III VC VXD gibt Tamron mit dem 10. Juni 2021 an, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.999 Euro.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{