ANZEIGE

Neu: Voigtländer 21mm F1,4 Nokton asphärisch

Lichtstarkes Weitwinkel für Vollformat-Kameras mit Sony E-Bajonett

Voigtländer präsentiert mit dem 21mm F1,4 Nokton asphärisch ein neues Weitwinkelobjektiv für spiegellose Kameras von Sony. Mit 21mm ist das neue Modell sogar schon zu den Ultraweitwinkelobjektiven zu zählen, gegenüber 24mm ergibt sich nochmals ein deutlich größerer Bildwinkel. Für diese kurze Brennweite fällt die Blendenöffnung mit F1,4 sehr groß aus, bei kürzeren Aufnahmeentfernungen lassen sich dadurch sogar Motive freistellen. Beim Einsatz an APS-C-Kameras erhält der Nutzer durch deren kleineren Sensor effektiv ein 32mm-Objektiv.

Als kleinste Blendenöffnung sind beim Voigtländer 21mm F1,4 Nokton asphärisch F16 wählbar, die Blendenkonstruktion besteht aus zwölf Lamellen. Wer die Blende verändern möchte, nutzt für die Wahl den Einstellring am Objektiv. Dies funktioniert sowohl mit als auch ohne Rastungen. Letzteres macht das Voigtländer 21mm F1,4 Nokton asphärisch auch für Filmer interessant.

Wie bei allen Sony-E-Objektiven von Voigtländer muss das Fokussieren (Naheinstellgrenze 25cm) manuell per Fokusring erfolgen. Die Blende und die weiteren Exif-Informationen werden allerdings zur Kamera übertragen. Der optische Aufbau des Voigtländer 21mm F1,4 Nokton asphärisch besteht aus 13 Linsen in elf Gruppen, drei asphärische und zwei Linsen mit niedriger Dispersion kommen zur Korrektur von Abbildungsfehlern zum Einsatz. Filter lassen sich in einem 62mm großen Gewinde einschrauben.

Ab Ende Juni 2019 kann das 7,1 x 8,0cm große und 560g schwere Voigtländer 21mm F1,4 Nokton asphärisch für einen Preis von 1.399,00 Euro (UVP) im Fachhandel erworben werden. Das gesamte Gehäuse wird wie das Bajonett aus Metall gefertigt.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.