Neu: X-Driver USB-CFexpress-Karte

Das Produkt kombiniert die Fähigkeiten einer CFexpress Typ B-Karte und eines USB-Sticks

Speicherkarten des CFexpress-Standards werden in immer mehr Kameras eingesetzt. Sie sind nicht nur robust, sondern auch besonders schnell. Wer CFexpress-Speicherkarten an einem Computer auslesen möchte, hat es allerdings noch immer recht schwer. Notebooks werden unseres Wissens nach aktuell überhaupt nicht mit integrierten CFexpress-Kartenlesern angeboten, Kombi-Geräte für Computer gibt es nur wenige. Der Kauf eines neuen Kartenlesers dürfte für die meisten Fotografen beim Einsatz von CFexpress-Karten daher Pflicht sein. Dieses Problem möchte ein Unternehmen mittels einer Indiegogo-Kampagne und einer CFexpress Typ B-Karte mit zusätzlichem USB-C-Anschluss lösen.

Auf einen Kartenleser kann man wegen des USB-C-Ports beim Einsatz der X-Driver USB-CFexpress-Karte vollständig verzichten, damit soll die Karte an allen Computern oder Smartphones (mit USB-C-Port) ausgelesen bzw. beschrieben werden können. Die Speicherkarte lässt sich dadurch als USB-Stick nutzen. Bei letzterem Einsatz sollen Datenübertragungsraten von bis zu 10Gbit/s erreicht werden, in der Praxis kann man etwa 1.000MB/s erwarten. Wird die Speicherkarte in einem Kartenleser genutzt, soll die Lese- und Schreibgeschwindigkeit bei bis zu 1.700MB/s liegen.

Der X-Driver ist so breit und lang wie CFexpress-Karten:

Möglich ist die doppelte „Nutzung“, da die X-Driver USB-CFexpress-Karte nicht größer als eine herkömmliche CFexpress-Karte ausfällt. Daher passt sie in einen herkömmlichen CFexpress-Slot. Als Materialien kommen Polycarbonat und rostfreier Stahl zum Einsatz. Wie weit die Karte den offiziellen Standards entspricht, ist nicht bekannt. Eine derartige Lösung kommt unseres Wissens nach darin nicht vor. Daher kann es beim Einsatz der X-Driver USB-CFexpress-Karte theoretisch verstärkt zu Problemen kommen. Inwieweit der noch unbekannte Hersteller hier Support leisten kann, ist fraglich. Wie üblich ist bei Indiegogo- oder Kickstarter-Kampagnen daher Vorsicht geboten.

Erhältlich sind die X-Driver USB-CFexpress-Karten mit Kapazitäten von 128GB, 256GB und 512GB. Die Preise werden mit 144 US-Dollar (128GB), 240 US-Dollar (256GB) und 384 US-Dollar (512GB) angegeben. Zudem gibt es mehrere Bundles. Die finalen Tests wurden im April 2022 angeschlossen, die Produktion soll im Juni 2022 beginnen. Die Auslieferung der Speicherkarten soll dann ab Oktober 2022 erfolgen.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.