Neue Einsteiger-Spiegelreflexkamera: Nikon D3400

24 Megapixel DX-Sensor, AF mit 11 Messfeldern, 5 Bilder/Sekunde, 1080p60-Video, SnapBridge

Nikon stellt mit der D3400 das Nachfolgemodell der Anfang 2014 angekündigten Nikon D3300 (Testbericht) vor. Die Spiegelreflexkamera der Einsteigerklasse unterscheidet sich von ihrem Vorgängermodell nur in wenigen Punkten, unter anderem ist die SnapBridge-Technologie zur drahtlosen Datenübertragung hinzugekommen. Verzichten müssen die zukünftigen Besitzer der D3400 dagegen auf eine Bildsensorreinigung in der Kamera sowie einen Mikrofonanschluss.

Der Bildwandler der Nikon D3400 besitzt wie alle DX-Modelle Abmessungen von 23,5 x 15,6mm, die Auflösung liegt bei 24 Millionen Pixel. Ein Tiefpassfilter ist nicht vorhanden, die ISO-Wahl kann zwischen ISO 100 und ISO 25.600 vorgenommen werden. Verarbeitet werden die Aufnahmen von einem Expeed-4-Bildprozessor, bis zu 5 Bilder pro Sekunde kann die DSLR im Serienbildmodus festhalten. Als Belichtungszeit lassen sich maximal 30 Sekunden und minimal 1/4.000 Sekunde einstellen, der Belichtungsmesssensor arbeitet mit 420 RGB-Pixeln.

Die Nikon D3400 löst die D3300 als neues DSLR-Einsteigermodell ab:

Die Fokussierung erfolgt mit dem Nikon Multi-CAM-1000-AF-Modul mit elf Messfeldern, das mittlere davon ist ein Kreuzsensor. Automatisch scharfstellen lässt sich zwischen -1 und +19 LW. Zur Bildkontrolle ist ein optischer Pentaspiegelsucher mit 95 Prozent Bildfeldabdeckung und 0,85-facher Vergrößerung (0,57-fach auf KB umgerechnet) vorhanden. Das Display der Nikon D3400 misst 3,0 Zoll in der Diagonalen und löst 921.000 Subpixel auf. Da es fest verbaut ist, kann man es weder drehen noch schwenken. Des Weiteren ist auch keine Touchoberfläche vorhanden.

Optisch unterscheiden sich die Nikon D3400 (oben) und die Nikon D3300 (unten) kaum:

Die Nikon D3300 zum Vergleich:

Bei der Videoaufnahme stellt Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) die höchste Auflösung dar, hier lassen sich von 24 bis 60 Vollbildern pro Sekunde alle gängigen Bildraten auswählen. In HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) sind 50 oder 60 Vollbilder pro Sekunde möglich. Der Ton wird bei der Nikon D3400 von einem integrierten Monomikrofon gespeichert. Für ein externes Mikrofon gibt es – wie bereits erwähnt – keinen Anschluss mehr.

Die Spiegelreflexkamera verfügt über die SnapBridge-Übertragungstechnologie:

Bei den Fotoprogrammen der Spiegelreflexkamera findet sich das übliche Angebot: Neben den PSAM-Modi, einer Vollautomatik und diversen Szenenprogrammen sind auch verschiedene Kreativfilter mit an Bord. Ein spezieller Guide-Modus soll Anfängern die Bedienung erleichtern. Die Akkulaufzeit der DSLR gibt Nikon mit bis zu 1.200 Bildern an, mit der D3300 waren nur 700 Bilder pro Ladung möglich.

Im Kit wird die D3400 unter anderem mit dem AF-P DX Nikkor 18-55mm F3,5-5,6G VR angeboten:

Ab Mitte September 2016 ist die Nikon D3400 (12,4 x 9,8 x 7,6cm; 445g mit Akku und Speicherkarte) voraussichtlich im Fachhandel erhältlich. Ohne Objektiv besitzt die Spiegelreflexkamera eine unverbindliche Preisempfehlung von 499,00 Euro. Mit dem AF-P DX Nikkor 18-55mm F3,5-5,6G VR liegt der Preis bei 629,00 Euro und mit dem AF-S DX Nikkor 18-105mm F3,5-5,6G ED VR bei 769,00 Euro.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{