ANZEIGE

Neue Firmware für die Canon EOS 5D Mark III

AF-Tauglichkeit bis F8 und unkomprimierte Videoausgabe über HDMI

Canon hat für die Kleinbild-Spiegelreflexkamera Canon EOS 5D Mark III eine neue Firmware (Version 1.2.1) herausgegeben und damit gleich mehrere Probleme und Kritikpunkte behoben. Besonders interessant für Videofilmer ist die Möglichkeit, über den HMDI-Ausgang einen unkomprimierten Videostrom ohne weitere eingeblendete Informationen – unter Fachleuten auch „Clean HDMI Output“ genannt – auszugeben.

Dadurch liefert das über HDMI ausgegebene Videosignal (YCbCr 4:2:2 8-bit) zum einen eine bessere Bildqualität als das intern auf der Speicherkarte aufgezeichnete, zum anderen werden keine störenden Informationen mehr angezeigt.

Ein ebenso wichtiger Fortschritt ist die Möglichkeit, den Autofokus nun bis zu einer Offenblende von F8 – wie bei der EOS-1DX – nutzen zu können. Damit lässt sich beispielsweise ein Objektiv mit einer Offenblende von F4 mit einem 2-fach-Telekonverter kombinieren. Als Einschränkung sei hier aber gesagt, dass bei F8 nur noch der mittige Doppelkreuzsensor zum automatischen Fokussieren verwendet werden kann.

Des Weiteren sorgt die Firmware-Version 1.2.1 für viele Verbesserungen und Problemlösungen: Neben einer erhöhten Fokussierungsgeschwindigkeit bei Einsatz des AF-Hilfslichts der Canon Speedlite-Blitze wurde die Kommunikation mit dem Wireless File Transmitter WFT-E7 verbessert, außerdem wird nun im Display angezeigt, ob das Übertragen der Bilder über das FTP-Protolkoll bei Nutzung des eben genannten WFT-E7 erfolgreich war oder nicht.

Behoben wurden zudem Probleme mit der Reihenaufnahmepriorität und der Aufnahme eines Standbildes während dem Live-View-Betrieb oder im Videomodus. Zudem sollen während der AEB-Aufnahme nun keine falschen Informationen im Sucher mehr angezeigt werden und die AF-Feinabstimmung soll nicht mehr fälschlicherweise auf -8 eingestellt werden.

Bei Verwendung des EF 24-70mm F4 L IS USM-Objektivs soll nach Aufspielen des Firmware-Updates die korrekte Brennweite in den EXIF-Informationen hinterlegt werden und auch die Firmware des Objektivs soll aktualisiert werden können.

Ebenso nicht mehr auftreten sollen Probleme mit Eye-Fi-Karten und mit der Benutzerführung bei der Einstellung des maximalen Grenzwert für die Option Einstellen der ISO-Empfindlichkeit für die ISO-Einstellung „Auto“.

Das Firmware-Update auf Version 1.2.1 kann über folgenden Link bei Canon heruntergeladen werden:

Firmware-Update 1.2.1 für die Canon EOS 5D Mark III

Wichtig: Bitte achten Sie bei jedem Firmware-Update darauf, dass der Akku für den Update-Vorgang genügend Kapazität aufweist, oder verwenden Sie dafür am besten das Netzteil - denn der Update-Vorgang könnte aufgrund eines zu schwachen Akkus unterbrochen werden. Sollte dies oder ein anderer Fehler tatsächlich während des Einspielens der neuen Firmware auftreten und die Digitalkamera dann nicht mehr funktionstüchtig sein, übernimmt der Hersteller (auch wenn Sie alle Regeln befolgt haben) evtl. keine Verantwortung und leistet in der Regel auch evtl. keinen (kostenlosen) Ersatz oder Reparatur. Allgemein gilt dies für Firmware-Updates herstellerübergreifend, auch wenn diese zur öffentlichen Verfügung stehen. Wer ein Firmware-Update nicht selbst durchführen will, kann den Update-Service von einem Händler oder einer autorisierten Servicestelle des jeweiligen Herstellers durchführen lassen.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.