Neue Stative: Rollei Rock Solid Mark III

Vier Modellvarianten mit einer maximalen Arbeitshöhe von 195cm

Rollei hat die Stative seiner Rock Soild-Serie einem Update unterzogen. Die Modelle der dritten Generation zeichnen sich laut Rollei durch eine deutlich verbesserte Bedienbarkeit, neue Stativköpfe und zahlreiche Detail-Optimierungen aus. Dazu gehört eine integrierte Zwei-Wege-Einkerbung. Wie üblich werden innerhalb der Rock Solid Serie vier Modellvarianten angeboten, bei allen wird Carbon als Material verwendet.

Die größte Modellvariante nennt sich Rock Solid Alpha XL Mark III. Diese lässt sich bis auf eine Höhe von 195cm ausfahren und besitzt ein Packmaß von 66,5cm. Das Gewicht wird mit 3,18kg angegeben und die minimale Höhe liegt bei 13cm. Das Rock Solid Alpha Mark III kann man auf bis zu 167,5cm ausfahren, minimal sind 18,5cm möglich. Das Packmaß liegt bei 64,5cm, das Gewicht bei 2,36kg. Beim Rock Solid Beta Mark III handelt es sich um ein auf bis zu 178,5cm ausfahrbares Stativ, als minimale Höhe nennt Rollei 20,5cm. Als Gewicht werden 2,4kg angegeben, beim Transport misst es 63cm in der Länge. Das kleinste Modell ist das Rock Solid Gamma Mark III. Dessen maximale Höhe liegt bei 162,5cm, die minimale Höhe bei 18,5cm und das Packmaß bei 58,5cm. Das Gewicht beträgt 2,16kg.

Durch die umkehrbare Mittelsäule werden Aufnahmen in Bodennähe vereinfacht:

Das Rock Solid Alpha XL Mark III wird als einziges Modell der Serie ohne Stativkopf ausgeliefert, bei den anderen drei Stativen gehört ein Kugelkopf aus Aluminium mit Schnellwechselplatte zum Lieferumfang. Belasten kann man das Rock Solid Alpha XL Mark III mit bis zu 40kg, das Rock Solid Alpha Mark III mit bis zu 30kg, das Rock Solid Beta Mark III mit bis zu 24kg und das Rock Solid Gamma Mark III mit bis zu 18kg. Letztere beiden Modelle können zu einem Monopod umgebaut werden und erreichen ihre maximale Höhe durch den Einsatz der integrierten Mittelsäule. Des Weiteren lässt sich die Mittelsäule für bodennahe Aufnahmen umgedreht montieren. Bei den Füßen kann man jeweils zwischen Gummifüßen und Spikes wählen (beide im Lieferumfang). Eine Wasserwaage in der Stativschulter erleichtert die Ausrichtung, 3/8-Zoll- und 1/4-Zoll-Gewinde erlauben die Montage von Zubehör.

Das Rock Solid Gamma ist das kleinste Modell der Serie:

Das Rock Solid Alpha XL Mark III lässt sich für einen Preis von 399,99 Euro erwerben, das Rock Solid Alpha Mark III für 349,99 Euro, das Rock Solid Beta Mark III für 299,99 Euro und das Rock Solid Gamma Mark III für 249,99 Euro. Alle vier Modelle sind für Einsätze im Sand, Salzwasser und Schnee konzipiert und fallen robust aus.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.