Neue Version: Kipon Ibelux 40mm F0,85 Mark III

Die dritte Version bietet ein verbessertes optisches Design

Kipon hat die Vorstellung der schon seit Längerem angekündigten dritten Auflage des Ibelux 40mm F0,85 verkündet. Die für Sensoren in APS-C und Micro Four Thirds-Größe entwickelte Festbrennweite zählt mit ihrer extrem großen Öffnung von F0,85 zu den lichtstärksten Objektiven für Digitalkameras, bei der dritten Version wurde die Abbildungsleistung laut Kipon deutlich verbessert.

Konkret spricht das Unternehmen von einer verbesserten Auflösung und deutlich reduzierten Bildstörungen in Form von Streulicht oder Reflexionen. Um das zu erreichen, kommen unter anderem neue Vergütungen zum Einsatz. Diese betreffen laut Kipon soll das Innere als auch das Äußere des Objektives. Der optische Aufbau der vom deutschen Unternehmen IBE Optics konstruierten Festbrennweite besteht aus zehn Linsen in acht Gruppen, zu speziellen Linsen liegen uns keine Informationen vor. Als kleinste Blende ist F22 wählbar, zehn Lamellen formen dabei die Öffnung.

Die Wahl der Blende und das Fokussieren müssen wie schon bei den beiden ersten Versionen manuell erfolgen, mit der Kamera tauscht das Kipon Ibelux 40mm F0,85 Mark III keine Daten aus. Die kürzeste Aufnahme-Entfernung wird mit 75cm angegeben, daraus resultiert ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:20.

Die MTF-Charts des Ibelux 40mm F0,85 III:

Das vollständig aus Metall gefertigte Gehäuse bringt 1.150g auf die Waage und misst 7,4 x 12,8cm, Filter lassen sich in einem Gewinde mit 67mm Durchmesser einschrauben. Erhältlich ist das Kipon Ibelux 40mm F0,85 Mark III mit Canon RF-, FujiFilm X-, Nikon Z-, L- und Sony E-Bajonett. Wer die Optik an einer Vollformatkamera verwenden möchte, muss den APS-C-Modus aktivieren oder mit einer deutlichen Abschattung leben.

Wann und für welchen Preis das Kipon Ibelux 40mm F0,85 Mark III im deutschen Fachhandel zu erwerben sein wird, steht noch nicht fest. Im Shop von Kipon wird das Objektiv mit einem Preis von 1.780 US-Dollar angegeben, Besitzer der beiden Vorgängerversionen erhalten hier einen „Trade-In“-Rabatt von 500 US-Dollar für die erste und von 800 US-Dollar für die zweite Auflage des Kipon Ibelux 40mm F0,85 Mark III.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.