Neuer GPS-Empfänger für DSLRs: Pentax O-GPS2

Zur Positionsspeicherung, Navigation oder den Einsatz der Astrotracer-Funktion

Ricoh hat für die Pentax-Spiegelreflexkameras einen neuen GPS-Empfänger angekündigt. Der Pentax O-GPS2 folgt auf den seit 2011 erhältlichen O-GPS1 und erlaubt die Speicherung sowie Verwendung der GPS-Daten bei kompatiblen Kameramodellen. Diese werden beim Einsatz des GPS-Empfängers automatisch in die Bilddateien geschrieben und können danach zur Verwaltung der Bilder weiterverwendet werden. Während der O-GPS1 nur Daten des GPS-Systems nutzen konnte, unterstützt der neue O-GPS2 auch QZSS, GLONASS und Galileo.

Als zweite Funktion liefert der Pentax O-GPS2 Standort-Daten für die Astrotracer-Funktion der Pentax-Kameras. Damit lassen sich die Bewegungen der Sterne durch gleichzeitige Bewegungen des Bildwandlers egalisieren. Die punktförmige Abbildung von Sternen gelingt daher auch bei langen Belichtungszeiten. Beim Einsatz an der Pentax K-3 Mark III stehen zwei unterschiedliche Belichtungsfunktionen zur Verfügung.

Der Pentax O-GPS2 montiert auf der K-3 Mark III:

Neben der Verschiebung parallel zur Sternverschiebung lässt sich die Funktion auch mit halber Geschwindigkeit nutzen, um eine ausgewogene Belichtung von Landschaft und Sternen zu erzielen. Darüber hinaus erlaubt der Pentax O-GPS2 laut Ricoh die einfache Navigation zu einem Ziel und kann mittels der elektronische Kompassfunktion sowie der Standortdaten die Himmelsrichtungen anzeigen.

Kompatibel ist der Pentax O-GPS2 zu folgenden Kameramodellen: Pentax K-3 Mark III, Pentax KP, Pentax K-3, Pentax K-5II, Pentax K-5IIs, Pentax K-5, Pentax K-S2, Pentax K-S1, Pentax K-70, Pentax K-50, Pentax K-30, Pentax K-r, Pentax K-01, Pentax 645Z und Pentax 645D. Es werden allerdings nicht alle Anwendungen aller Modelle unterstützt.

Erwerben kann man den 4,9 x 3,3 x 6,0cm großen und 63g schweren Pentax O-GPS2 ab Juni 2022 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 249,99 Euro. Die Stromversorgung erfolgt mit einer AAA-Batterie, diese soll für fünf (Alkali oder Nickel-Metallhydrid) bis neun (Lithium) Stunden Betrieb ausreichend sein.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.