Neues Supertelezoom: Tamron 50-400mm F4,5-6,3 Di III VC VXD

Das neue Objektiv erlaubt Nahaufnahmen mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2

Erst Ende Juli hatte Tamron die Entwicklung des 50-400mm F4,5-6,3 Di III VC VXD angekündigt, nun sind alle Daten des neuen Supertelezooms bekanntgegeben worden. Das 8-fach-Zoom mit 50 bis 400mm KB-Brennweite wird über einen optischen Aufbau mit 24 Linsen in 18 Gruppen verfügen. Dazu werden auch mehrere Spezialgläser (2 x XLD-Linsen, 2 x LD-Linsen, eine GM-Linse und eine Hybrid-Asphäre) für eine durchgängig hohe Abbildungsleistung gehören. Einsetzen lässt sich das Objektiv an den spiegellosen Systemkameras von Sony, diese können über einen APS-C- oder Vollformatsensor verfügen. An ersteren Modellen entspricht der Brennweitenbereich einem 75 bis 600mm-Objektiv.

Die Lichtstärke des Tamron 50-400mm F4,5-6,3 Di III VC VXD nimmt beim Zoomen von F4,5 auf bis zu F6,3 ab, als kleinster Blendenwert lassen sich abhängig von der Brennweite F22 bis F32 einstellen. Neun abgerundete Lamellen sollen für eine stets kreisrunde Öffnung sorgen, wenn nicht mehr als zwei Stufen abgeblendet wird. Die Bildstabilisierung übernimmt beim Tamron 50-400mm F4,5-6,3 Di III VC VXD ein VC-Bildstabilisator, bei Videoaufnahmen wählt eine künstliche Intelligenz bis 100mm Brennweite selbstständig die für die jeweilige Situation geeignete Kompensationscharakteristik.

Der optische Aufbau des Tamron 50-400mm F4,5-6,3 Di III VC VXD:

Das Scharfstellen übernimmt ein VXD-Autofokusmotor (Voice-coil eXtreme-torque Drive), der maximale Abbildungsmaßstab liegt bei bis zu 1:2. Dadurch lassen sich auch Nahaufnahmen realisieren. Bei 50mm lässt sich auf bis zu 25cm (1:2) an das Motiv herangehen, bei 400mm sind es 150cm (1:4). Der Fokusbegrenzer der Optik erlaubt das Beschränken des Fokusbereichs und kann mit der Tamron Lens Utility frei eingestellt werden. Angeschlossen wird das Objektiv per USB an einen Computer, darüber erfolgt auch das Anpassen der Funktionen. Der Drehwinkel des Zoomrings von 75 Grad soll das schnelle Zoomen mit der Teleoptik ermöglichen.

Die Naheinstellgrenze und der maximale Abbildungsmaßstab bei unterschiedlichen Brennweiten:

Das 8,9 x 18,3cm große und 1.155g schwere Tamron 50-400mm F4,5-6,3 Di III VC VXD verfügt über ein 67mm großes Filtergewinde und ist abgedichtet. Es wird sich voraussichtlich ab dem 22. September 2022 erwerben lassen.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.449 Euro, als optionales Zubehör wird eine Arca-Swiss-kompatible Stativschelle angeboten.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.