ANZEIGE

Neuvorstellung: Ricoh GXR

Kleinste und leichteste Wechseloptik-Digitalkamera mit revolutionärem Modul-Konzept

Mit der Ricoh GXR stellt der Hersteller Ricoh eine Kamera vor, die den Systemgedanken nicht nur im Bereich der Objektive, sondern auch im Bereich der Bildsensoren nutzt. Bei der modularen Konstruktion bilden das Objektiv, der Aufnahmesensor sowie der Bildprozessor eine Einheit, die über ein Stecksystem an die Kamera angeschlossen sind. Letztere verarbeitet die übermittelten Bilddaten, zeigt sie wahlweise über das rückseitige Display des Kameragehäuses oder den optionalen elektronischen Sucher an und speichert sie auf SD(HC)-Speicherkarten. Wie bereits die ersten beiden Aufnahmemodule (APS-C CMOS Sensor bzw. 1/1,7 Zoll CCD Sensor) zeigen, ist das System nicht auf eine feste Sensorgröße beschränkt.

Abbildungen zur neuen Ricoh GXR Modul-Systemkamera:

Die Ricoh GXR ist kleiner als die Konkurrenz aus dem Micro Four Thirds System, die Olympus PEN E-P1 bzw. E-P2 und die Panasonic Lumix DMC-GF1. Sie hat eine Breite von 113,9mm, ist 70,2mm hoch und 28,9mm tief. Das Gewicht liegt ohne Akku bei lediglich 160 Gramm, da allerdings wesentliche Bestandteile in den Aufnahmemodulen verbaut sind, ist dieser Wert mit den Gewichten anderer Kameras nur eingeschränkt vergleichbar. Die Aufnahmemodule werden bei der Ricoh GXR an der Vorderseite eingeschoben und übertragen die Bilddaten über eine schnelle 68-polige Parallelschnittstelle. Um Aufnahmen anzuzeigen besitzt das Kameragehäuse (der Body) der Ricoh GXR ein 3,0 Zoll Display mit einer Auflösung von knapp 920.000 Subpixeln. Zudem ist eine Schnittstelle für einen externen Sucher integriert. Dieser heißt bei Ricoh VF-2 und besitzt - wie das rückseitige Display - eine Auflösung von knapp 920.000 Subpixeln. Die Farbwiedergabe des 0,37 Zoll großen Sucherdisplays entspricht dem des sRGB-Farbraums zu 100 Prozent.

Abbildungen zur neuen Ricoh GXR Modul-Systemkamera:

Gespeichert werden die Daten als JPEG oder DNG-RAW Bilder auf SD(HC)-Speicherkarten, für den Notfall steht zudem ein Interner Speicher von 86 MB zur Verfügung. Abhängig vom Aufnahmemodul ist auch die Speicherung von Filmen möglich. Diese werden im AVI-Container als Motion-JPEG gespeichert. Die Ricoh GXR stellt verschiedene Aufnahmemodi zur Verfügung, die sowohl für Anfänger und Einsteiger als auch für fortgeschrittene und professionelle Anwender angemessene Einstellmöglichkeiten bieten. Diese sind neben den typischen Motivprogrammen wie Portrait, Sport, Landschaft und Nachtszenen auch die Programm-, Blenden- und Zeitautomatik sowie der manuelle Modus. Ein zusätzlicher Modus "Meine Einstellungen" ermöglicht ein vorgefertigtes Profil wieder aufzurufen. In das Kameragehäuse der Ricoh GXR ist ein Pop-Up-Blitzgerät integriert, dass sich automatisch den angeschlossenen Aufnahmemodulen anpasst. Über die Kamera selbst ist eine Blitzkorrektur in +/-2 Lichtwerten möglich. Zudem kann der Blitz manuell geregelt werden. Zu den sonstigen Aufnahmeoptionen zählen neben der Serienaufnahmemöglichkeit je nach verwendetem Aufnahmemodul und dem Selbstauslöser mit verschiedenen konfigurierbaren Verzögerungszeiten auch Intervallaufnahmen von bis zu einer Stunde in 5 Sekunden Schritten. Als Schnittstellen stehen der Kamera neben dem USB 2.0 Anschluss auch ein AV-Ausgang sowie ein HDMI Anschluss zur Verfügung.

Das Aufnahmemodul "Ricoh GR A12 50mm F2,5 Macro":

Zum Start bietet Ricoh zwei Aufnahmemodule für das GRX System an. Bei dem Ricoh GR A12 50mm F2,5 Macro handelt es sich um die Kombination einer Festbrennweite mit realen 33mm Brennweite und einem CMOS Aufnahmesensor in APS-C Größe. An diesem 23,6 x 15,7mm großen CMOS Sensor mit effektiv 12,2 Millionen Pixeln erreicht das Objektiv einen Bildwinkel wie ein 50mm Objektiv an einem Kleinbildsensor, woraus sich der Name ableitet. Diese Praxis ist im Kompaktkamerabereich üblich und vereinfacht gerade bei einem System mit verschiedenen Sensorgrößen die Vergleichbarkeit der Brennweiten, auch wenn die Angabe physikalisch nicht korrekt ist. Das Objektiv mit einer maximalen Blendenöffnung von F2,5 ist aus 9 Elementen in 8 Gruppen konstruiert, inklusive einer asphärischen Linse. Die kleinste Blendenöffnung liegt bei rechnerischen F22, da hier ein ND-Filter zum Einsatz kommt. Der minimale Aufnahmeabstand beträgt 7cm, was zu einer maximalen Vergrößerung von 0,5x führt. Die Fokussierung übernimmt ein Kontrast-AF mit Spot und Multi-Einstellung. Zudem ist manueller Fokus über den Fokusring am Objektiv ebenso wie die Einstellung Fixfokus möglich. Das Aufnahmemodul ermöglicht Fotos mit Empfindlichkeiten von ISO 200 bis ISO 3.200. Auch ein Videomodus steht zur Verfügung. Dieser ermöglicht die HD Aufnahme mit 1.280 x 720 Pixel bei 24 Bildern pro Sekunde. Auch kleinere Auflösungen sind möglich. Der Verschlusszeitenbereich liegt bei 180 bis 1/3.200stel Sekunde bei Fotos sowie bei 1/30stel bis 1/2.000stel bei Videoaufnahmen. Die Belichtungsmessung wird über eine TTL-CCD-Messung entweder im Multimodus mit 256 Segmenten, im mittenbetonten Modus oder als Spotmessung durchgeführt. Die Akkuleistung reicht bei dem Ricoh GR A12 50mm F2,5 Macro Aufnahmemodul in Verbindung mit der Ricoh GXR für ungefähr 320 Aufnahmen nach CIPA. Die Größe des Moduls beträgt einzeln 68,7 x 57,9 x 71,3mm, aufgesetzt auf der Kamera entspricht dies einer Gesamtgröße von 113,9mm Breite, 70,2mm Höhe und 77,1mm Tiefe. Das Gewicht liegt einzeln bei 263 Gramm bzw. mit Kamera bei 423 Gramm.

Das Aufnahmemodul "Ricoh S10 24-72mm F2,5-4,4 VC":

Bei dem zweiten Aufnahmemodul handelt es sich um das Ricoh S10 24-72mm F2,5-4,4 VC, das ein Zoomobjektiv mit realer Brennweite von 5,1 – 15,3mm mit einem 1/1,7 Zoll großen CCD Sensor mit effektiv 10,0 Millionen Pixeln kombiniert. Diese Zusammenstellung ist bereits aus der Ricoh GR200 bekannt und entspricht dem Blickwinkel eines 24-72mm Objektivs (3,0fach Zoom) an einer Kleinbildkamera. Das Objektiv besteht aus 11 Elementen in 7 Gruppen, davon vier Linsen mit einer asphärischen Oberfläche. Der minimale Aufnahmeabstand liegt bei nur einem Zentimeter im Weitwinkel sowie 4cm im Telebereich des Objektivs. Die Fokus- sowie die Belichtungsmethode entsprechen jener des Ricoh GR A12 50mm F2,5 Macro, also ein Kontrastautofokus mit Multi- und Spot-AF sowie Fixfokus-Einstellung und eine Belichtungssteuerung über eine TTL-CCD-Messung in den drei Varianten Multi-, mittenbetonte ~ und Spotmessung. Der Verschlusszeitenbereich des Ricoh S10 24-72mm F2,5-4,4 VC liegt bei 180 bis 1/2.000stel Sekunde für Fotoaufnahmen sowie 1/30stel bis 1/2-000stel für Videoaufnahmen, deren maximale Größe jedoch nur 640 x 480 bei 30 Bildern pro Sekunde betragen. Der Empfindlichkeitsbereich reicht von ISO 100 bis ISO 3.200, zudem ist ein optischer Bildstabilisator nach dem Sensor-Shift-Prinzip integriert. Mit einer Akkuladung sind bis zu 410 Aufnahmen gemessen nach dem CIPA-Standard möglich. Die Maße des Ricoh S10 24-72mm F2,5-4,4 VC Modul betragen 68,7 x 57,9 x 38,6mm sowie 161 Gramm ohne Kamera und dementsprechend 113,9 x 70,2 x 44,4mm sowie 325 Gramm mit Kamera. In Verbindung mit diesem Objektiv sind auch ein Weitwinkelvorsatz sowie ein Televorsatz erhältlich, die den Brennweitenbereich entsprechend erweitern.

Abbildungen zur neuen Ricoh GXR Modul-Systemkamera:

Die Kamera Ricoh GRX ist ab dem 04. Dezember 2009 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 459,00 Euro im Fachhandel erhältlich. Die beiden Aufnahmemodule liegen bei 670,00 Euro für das Ricoh GR A12 50mm F2,5 Macro Aufnahmemodul und 370,00 Euro für das Ricoh S10 24-72mm F2,5-4,4 VC Aufnahmemodul.

Technische Daten zur Ricoh GXR S10 24-72mm F2,5-4,4 :
Digitalkamera-Typ: Spiegellos (DSLM)
Display: 3,0 Zoll mit 920.000 Bildpunkten
Speicherkarten: SD, SDHC
Sucher: Ja
Gesichtserkennung: Ja
Live View: Ja
Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Bildformate: JPEG, RAW, DNG
Abmessungen: 114 x 70 x 44mm
Gewicht: 325g (ohne Akku und Speicherkarte, nur Kamerabody)
UVP: ca. 459,00 Euro ohne Aufnahmemodul (nur Kamerabody)

Abbildungen zum Zubehör der neuen Ricoh GXR Modul-Systemkamera:

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.