Neuvorstellung: Zeiss Objektivreihe ZF.2

Überarbeitete Version der Objektive mit F-Bajonett-Anschluss

Schon seit einiger Zeit bietet Zeiss eine Reihe von Objektiven auch für analoge und digitale Spiegelreflexkameras von verschiedenen Herstellern an. Abgesehen von den Varianten für das Canon EF-Bajonett beschränkte man sich dabei bisher auf die rein mechanische Verbindung mit den Kameras. Nun präsentiert Carl Zeiss mit der Objektivserie Zeiss ZF.2 eine überarbeitete Version, bei der eine elektronische Schnittstelle implementiert wurde und somit eine Vielzahl an Daten übertragen werden können.

In den vergangenen Wochen und Monaten erschienen in unregelmäßigen Abständen verschiedene Modelle aus der Zeiss ZE-Serie für analoge und digitale Spiegelreflexkameras aus dem Hause Canon mit integriertem Chip. Dieser unterstützt abgesehen von dem weiterhin fehlenden Autofokusantrieb sämtliche Funktionen der Kamera und übertrug gleichzeitig auch Informationen über das verwendete Objektiv sowie aufnahmespezifische Daten an die Kamera, so dass diese als EXIF-Daten im Bild gespeichert werden konnten.

Mit der nun vorgestellten Zeiss ZF.2 Objektivreihe bietet der deutsche Hersteller diese Möglichkeit nun auch den Nutzern von Kameras mit F-Bajonett und damit unter anderem auch für Nikon DSLR Kameras an. Die integrierte elektronische Schnittstelle unterstützt Zeit-, Blenden- und Programmautomatik und liefert auch entsprechende Werte für rein manuelle Belichtungseinstellungen, ohne dass die Kamera AI-Kompatibel sein muss. Zusätzlich werden auch bei dieser elektronischen Schnittstelle Informationen über das Objektiv selbst - sowie die gewählten Einstellungen an die Kamera - so dass diese Daten in den EXIF-Daten korrekt mitgespeichert werden können. Lediglich auf den Autofokus muss mangels entsprechenden Antriebs wie bei den anderen Anschlüssen verzichtet werden.

Zurzeit sind acht Zeiss ZF.2-Objektive angekündigt. Bereits Ende November 2009 sind die Objektive 3,5/18, 2,8/21, 2/35, 1,4/50, 2/50 sowie 1,4/85 verfügbar, das Zeiss Distagon T* 2/28 sowie das Zeiss Makro-Planar T* 2/100 folgen im Frühjahr. Ein weiteres Zeiss ZF.2 Objektiv, das Distagon T* 2,8/25 ist geplant. Da dieses zuvor jedoch optimiert werden soll und damit eine komplette Überarbeitung notwendig wird, kann noch kein Liefertermin genannt werden.

Trotz der Einführung dieser neuen Objektive, deren unverbindlichen Preisempfehlungen im Bereich von 649,00 bis 1.649,00 Euro liegen, werden die bisherigen Zeiss ZF-Objektive weiterhin erhältlich bleiben, allerdings kann es wegen der hohen Nachfrage zu längeren Wartezeiten kommen. (sas)

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{