Nissin stellt das Blitzgerät "Di700A" vor

Der Di700A ist ein Blitz mit optionaler kabelloser Auslösung

Der Hersteller Nissin hat mit dem Di700A das Nachfolgemodell des Blitzes Di700 angekündigt. Als Besonderheit kann der Di700A mit einem optionalen Auslöser auch kabellos per Funk gesteuert werden. Der Di700A deckt mit seinem Reflektor Brennweiten von 24 bis 200mm ab und besitzt eine Leitzahl von 54 (bei 200mm). Mit der eingebauten Weitwinkelstreuscheibe kann der Brennweitenbereich zudem auf bis zu 16mm erweitert werden. Der Blitzkopf lässt sich um sieben Grad nach unten, 180 Grad nach links und 180 Grad nach rechts drehen.

Er unterstützt das Blitzen auf den ersten und zweiten Verschlussvorhang, für den Einsatz - beispielsweise bei Tag - sind mit dem Nissin Di700A besonders kurze Belichtungszeiten von bis zu 1/8.000 Sekunde möglich. Die Blitzbelichtungskorrektur lässt sich in halben Blendenstufen von minus bis plus zwei EV anpassen. Zur Bedienung gibt es ein Einstellrad auf der Rückseite, die Kontrolle erfolgt per LED-Farbdisplay. Das AF-Hilfslicht besitzt eine Reichweite von 0,7 bis sechs Meter. Mit Strom wird der Nissin Di700A über vier AA-Batterien versorgt, je nach Blitzleistung sollen diese für 200 bis 1.500 mal Blitzen ausreichend sein. Zudem kann der Blitz unter anderem auch über die Power Packs PS 8 oder PS300 Akku gespeist werden. Die Ladezeit zwischen zwei Blitzen beträgt 0,1 bis vier Sekunden.

Der 14,0 x 7,5 x 11,5cm große und 381g (ohne Batterien) schwere Nissin Di700A lässt sich wie bereits erwähnt nicht nur auf einer Kamera verwenden, sondern kann auch kabellos gesteuert werden. Dies ist über das „Air-1“ genannte Funkmodul möglich. Die Übertragung erfolgt auf einer Frequenz von 2,4 GHz, acht Kanäle und drei Blitzgruppen werden davon unterstützt. Wer ohne dem Air-1-Modul kabellos arbeiten möchte, kann den Nissin Di700A natürlich auch im Slave-Modus betreiben.

Erhältlich ist der Nissin Di700A für Canon (E-TTL), Nikon (i-TTL) und Sony (ADI/P-TTL). Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei jeweils 199 Euro. Der Preis des Air-1-Funkmoduls ist noch nicht bekannt.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.