ANZEIGE

Noch Zukunftsmusik: Re-Fokus-Kamera

In Zukunft Bilder nach der Aufnahme scharfstellen?

MERL Techniker stellen das Konzept einer Heterodyne Light Field Kamera vor. Jeder Fotograf kennt das Ärgernis, wenn mal wieder der Autofokus vor oder hinter dem eigentlichen Motiv scharfgestellt hat. Die Aufnahmen sind unbrauchbar und auch durch EBV nicht mehr zu retten. Schon 2005 wurde das Prinzip einer so genannten Plenoptik Kamera vorgestellt, dass eine nachträgliche Refokussierung ermöglichen sollte.

Konstruktionsbedingt geht dies jedoch mit einer Reduzierung der Auflösung einher und ist noch keine befriedigende Lösung des Problems. Techniker des Mitsubishi Electric Research Lab (MERL) werden auf der diesjährigen Siggraph im kalifornischen San Diego im August 2007 einen neuen Lösungsansatz zeigen. Dabei wird zwischen Objektiv und Sensor ein Modul eingebaut, das man sich als eine Art Dia vorstellen kann. Auf dessen transparente Fläche ist ein spezielles Muster aufgedruckt, welches einem Kreuzworträtsel gleicht. Falsch fokussierte Aufnahmen können im Nachhinein mittels dieses Moduls und einer speziellen Software korrekt scharfgestellt werden. Die Software könnte als Photoshop Plug-in konzipiert werden. Ob und wann diese Heterodyne Light Field genannte Kamera auf den Markt kommt ist noch offen. Dieses Konzept gepaart mit einem optischen Bildstabilisator würde sicher für manchen Fotografen ein gewichtiges Kaufargument darstellen. (mor)

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.