ANZEIGE

Objektiv-Trio von Samyang für Nikon-Kameras

Zwei MF-Objektive für Vollformat-DSLMs und ein AF-Objektiv für Vollformat-DSLRs

Samyang bringt drei neue Objektive auf den Markt, die Sensoren bis zur Vollformatgröße ausleuchten. Bei allen drei handelt es sich nicht um völlige Neuentwicklungen, mit anderen Bajonetten sind sie teilweise schon seit längerem anzutreffen. Das Samyang MF 14mm F2,8 Z und das MF 85mm F1,4 Z gab es bislang allerdings nicht mit Z-Bajonett und das Samyang AF 85mm F1,4 F nicht mit F-Bajonett.

Beim Samyang MF 14mm F2,8 Z handelt es sich um ein Ultraweitwinkelobjektiv mit einer recht hohen Lichtstärke von F2,8. Die Blende besteht aus sechs Lamellen und lässt sich auf bis zu F22 schließen.

Der optische Aufbau des vollmanuellen Objektivs mit Z-Bajonett besteht aus 14 Linsen in zehn Gruppen, unter anderem kommen ein asphärisches, drei HR- und zwei ED-Gläser zum Einsatz. Die Naheinstellgrenze von 28cm erlaubt einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:12,5.

Das Samyang MF 14mm F2,8 Z:

Das 8,7 x 12,4cm große und 810g schwere Samyang MF 14mm F2,8 Z besitzt ein Aluminiumgehäuse und ist abgedichtet. Der Preis und die Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

Das Samyang MF 85mm F1,4 Z:

Wer ein lichtstarkes Teleobjektiv sucht, kann zum Samyang MF 85mm F1,4 Z greifen. Die Festbrennweite für Nikons neue Vollformat-DSLMs wird aus neun Linsen in sieben Gruppen (davon eine asphärische Linse) gefertigt und erlaubt das Schließen der Blende auf bis zu F22. Alle Einstellungen müssen manuell über Einstellringe am Objektiv vorgenommen werden, scharfstellen lässt sich ab einer Motiventfernung von 1m (größter Abbildungsmaßstab 1:11,1.). Wie das Samyang MF 14mm F2,8 Z besitzt auch das Samyang MF 85mm F1,4 Z ein Gehäuse aus Aluminium und ist abgedichtet. Der Preis und die Verfügbarkeit der 7,8 x 10,2cm großen und 740g schweren Festbrennweite mit 72mm großem Filtergewinde stehen noch nicht fest.

Mit Autofokus und Blendensteuerung durch die Kamera: Das Samyang AF 85mm F1,4 F:

Wer eine Kamera mit F-Bajonett besitzt, kann zum Samyang AF 85mm F1,4 F greifen. Im Gegensatz zum Samyang MF 14mm F2,8 Z und MF 85mm F1,4 Z verfügt das AF 85mm F1,4 F über einen Autofokusantrieb und unterstützt die Blendenwahl per Kamera. Für die Fokussierung ist ein Dual Linear Sonic Motor verantwortlich, an der Naheinstellgrenze von 90cm erreicht die Festbrennweite einen größten Abbildungsmaßstab von 1:9,1.

Für Filter besitzt das Samyang AF 85mm F1,4 F ein 77mm großes Gewinde, das 8,8 x 7,5cm große und 480g auf die Waage bringende Objektiv ist abgedichtet. Wer sich für das Objektiv entscheidet, kann dieses bereits jetzt für einen Preis von 699,00 Euro vorbestellen. Ausgeliefert wird es ab dem 15. Mai 2019.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.