On1 kündigt neuen RAW-Konverter für den Herbst 2016 an

Die Software soll auch bei hochauflösenden RAW-Dateien besonders schnell arbeiten

Das Angebot an RAW-Konvertern hat sich seit Jahren nicht großartig verändert. Neben dem Platzhirsch Adobe Lightroom können im PC-Bereich nur DxO Optics Pro und Capture One nennenswerte Marktanteile auf sich vereinen. Wer diese Situation nicht optimal findet, dürfte sich über die Nachricht freuen, dass ab dem Herbst dieses Jahres etwas mehr Bewegung in den Markt kommen wird. Dann will die Firma on1, die bereits Bildbearbeitungslösungen im Programm hat, einen neuen RAW-Konverter vorstellen.

Die Photo RAW genannte Software soll dank einer optimierten Programmierung auch bei Bildern mit hohen Auflösungen ein schnelles Arbeitstempo ermöglichen. Anders als bei Adobe Lightroom ist kein Import der Bilder in eine Datenbank notwendig, die Dateien können allerdings trotzdem in einem Bildbrowser angesehen, verschlagwortet oder bewertet werden.

Neben den von bisherigen RAW-Konvertern bekannten Bearbeitungsmöglichkeiten (Anpassen der Belichtung, der Sättigung, des Kontrastes usw.) unterstützt on1 Photo RAW auch das Anwenden von Filtern (Dynamischer Kontrast, HDR Look, Weichzeichner, …). Die Bearbeitung erfolgt natürlich nicht-destruktiv, durch den Einsatz von Ebenen ergeben sich zusätzliche neue Möglichkeiten.

Als besonderes Feature kann in Photo RAW mit Ebenen gearbeitet werden:

On1 Photo RAW unterstützt neben dem JPEG, TIFF und PSD-Format unter anderem auch DNG-Dateien. Zudem sollen die RAW-Dateien von mehr als 800 Kameras bearbeitet werden können. Photo RAW wird ab dem Herbst 2016 zur Verfügung stehen und als Jahresabo für 150 Euro genutzt werden können. Als Plugin kann die Software unter anderem in Adobe Photoshop und Photoshop Lightroom eingesetzt werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.